Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.10.2001
gespeichert: 451 (0)*
gedruckt: 3.672 (7)*
verschickt: 68 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.05.1999
12.508 Beiträge (ø1,73/Tag)

Zutaten

800 g Schweinehackfleisch aus der Keule
100 g Reis, halbgar gekocht
200 g Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, püriert
Ei(er)
200 g Speck, geräuchert, in Würfelchen, angebraten
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  Paprikapulver, edelsüß
  Majoran
 etwas Fett (Schweinefett)
  Brühe (Knochenbrühe)
 n. B. Weißkohl, davon die Blätter, möglichst gesäuert (wie Sauerkraut)
Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
  saure Sahne
  Kümmel
  Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch mit dem Reis, den in etwas Fett angedünsteten Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch, den ausgebratenen Speckwürfeln, den Eiern mischen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Die Masse in die Kohlblätter füllen und mit der Knochenbrühe aufgießen und garen. Warm stellen.

Die Zwiebelringe in Fett anbraten, von der Knochenbrühe etwas angießen und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Mit Kümmel würzen. Sahne mit Mehl anrühren und dazu geben. Mit den Gewürzen abschmecken und evtl. etwas Brühe zugeben, wenn die Sauce zu dick wird.

Die Kohlrouladen darin nochmals erwärmen, aber nicht kochen lassen!

Dazu passen Salzkartoffeln.