Käsekuchen - Eis


Rezept speichern  Speichern

leicht und cremig

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 16.08.2010



Zutaten

für
200 g Frischkäse
200 g saure Sahne
200 ml Sahne, oder Sahneersatz
2 EL Zitronensaft
50 g Puderzucker, oder Diabetikerstreusüße
evtl. Süßstoff
etwas Vanillearoma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten gut miteinander auf höchster Stufe mixen, abschmecken (genug Süße, genug leichte Säure) und nach und nach in die laufende Eismaschine geben (ca. 30-45 Min.)

Schmeckt am besten direkt nach der Zubereitung, wenn man Reste einfriert, diese erst gut antauen lassen und nochmal durchrühren, dann wird das Eis wieder cremig. Es ist nach dem Einfrieren in einer Vorratsdose sonst sehr hart.

Tipp:
Ich benutze immer leichte Zutaten, also fettarmen Frischkäse, Sahneersatz und Diabetikerstreusüße. Wer es nicht so leicht haben möchte, kann auch gut Produkte wie Doppelrahmfrischkäse, Sahne und normalen Puderzucker nehmen. Wer keinen Süßstoff verwenden möchte, sollte ca. 30 g Puderzucker mehr nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Lois, das Eis schmeckt wirklich sehr gut. Bei uns gab es dazu noch selbstgebackene Eiserwaffeln und etwas Eierlikör darüber! LG Jutta

13.04.2020 13:16
Antworten
südzuckersusi

Beste Eis überhaupt! Von der Eismaschine frisch auf den Tisch, mit Beerensosse und Beerencrumbl........lecker

28.03.2016 22:12
Antworten
starkesteffi

Sehr lecker und endlich mal ein Rezept für ein Nachtisch ohne Kohlenhydrate der auch wirklich schmeckt! Vielen Dank Dafür! Ich hab's mit Stevia geküsst und noch Zitronenabrieb rein

17.05.2014 20:08
Antworten
Mickey007

Heute früh kurzentschlossen entschieden dieses Eis zu machen, da ich ein Käsekuchenfan bin u wir heute Abend Besuch bekommen. Leider hab ich nur eine kleine Eismaschine, dafür war die Menge viel zu viel. Habe aber den Rest in eine Gefrierschüssel gemacht u werde diese Portion das nächste Mal auftauen, kurz durchrühren in der Eismaschine u dann schmeckts sicher auch nochmal gut. Ich habe auch die fettarme Variante gewählt, allerdings noch etwas Puderzucker genommen, da es sonst nicht sooo süss war. Zur Verfeinerung (Erwachsene Gäste heute!) hab ich noch 2 EL Brandy rein getan. Lecker... Jetzt bin ich gespannt wie mein Eis heute Abend ankommt. Cheers und vielen Dank für das tolle Rezept !

13.07.2013 15:14
Antworten
martom2

Hallo Julia, kommt zwar sehr verspätet - aber ich habe das Rezept erst heute gefunden ;-) Ich habe auch keine Eismaschine und habe von einer Freundin einen super Trick gegen kristalliges Eis: Wenn Du nicht zu sehr auf die Figur achten willst (sieht auf dem Bild so aus als bräuchtest Du es auch nicht :-) !! ) nimm statt Frischkäse und/oder Sauerrahm echte italienische Mascarpone !! Sie ist SO lecker und durch die Konsistenz bildet das Eis auch keine Eiskristalle ! Mache all meine Eissorten nur noch damit - außer Wassereis natürlich. Liebe Grüße Marita

05.01.2016 16:35
Antworten
backfee_isi

Das Rezept hört sich wirklich lecker an, allerdings wüsste ich gerne, was du als Sahneersatz genommen hast?? Ginge da auch noch mehr saure Sahne, z.B., oder muss es sowas wie Kondensmilch sein? Würde das nämlich gern auf die ganz "leichte" Weise ausprobieren!! Dankeschön!

20.07.2011 10:08
Antworten
Angeliika

Super Rezept! Wir haben fettarmen Frischkäse (17% Fett), saure Sahne (10%) und Kondenmilch (7,5%) als Sahnersatz genommen, etwas mehr Zitronensaft und nach dem Festwerden noch ein paar zerbröselte Butterkekse untergerührt. Das Eis schmeckt wirklich wie Käsekuchen und ist sehr lecker. Danke für das tolle Rezept.

04.06.2011 18:37
Antworten
LoisLane-Kent

Hallo, freut mich sehr, wenn es euch schmeckt :-) Langsam wird es ja wieder Zeit für Eis, habe meine Maschine auch schon eingefroren und dann wird wieder losgelegt! LG, Lois

17.04.2011 11:30
Antworten
yvonneschnecke

Hallo, haben heute dein Rezept zum ersten mal getestet, hab 4 Spritzer flüssigen Süßstoff genommen und beim abschmecken noch 1 El Zitronensaft zusätzlich hinzugefügt...Sehr lecker! Auch in Light-Version: mit 17%absolut Frischkäse und 7%igem Sahneersatz und 4 Tropfen Vanillearoma.. Mein Söhnchen fands auch super!! Gibts bestimmt wieder!! Ich finde die Idee übrigens Klasse: Käsekuchen(geschmack) in Eisform ;-)) lg Yvonne

16.04.2011 21:59
Antworten
MJ52

Bei uns gab es das Käsekucheneis schon mehrmals in diesem Jahr. Alle die mitgegessen haben waren total begeistert - trotz der leichten Zutaten. Mein Gatte, der immer behauptet er mag kein leichten Sachen, hat mehrmals nachgenommen. Ich sag ja: Männer können alles essen, aber nicht alles wissen was sie essen. LG vom z.ZT. sehr feuchten Niederrhein M.

23.08.2010 14:03
Antworten