'Fluffige' Blaubeermuffins


Rezept speichern  Speichern

100%ige Gelinggarantie, super locker und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 16.08.2010 275 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
60 g Haferflocken, zarte
1 TL Backpulver
½ TL Natron
2 m.-große Ei(er)
180 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter, geschmolzene
200 g saure Sahne
100 g Naturjoghurt
200 g Heidelbeeren, (Blaubeeren)

Nährwerte pro Portion

kcal
275
Eiweiß
4,38 g
Fett
13,83 g
Kohlenhydr.
32,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Es ist wichtig, dass nicht alle Zutaten wahllos miteinander gemischt werden, sondern genau nach Beschreibung, da das Natron sehr schnell Blasen verursacht.

Zunächst die Blaubeeren abwaschen, abtropfen lassen und die Butter in der Mikrowelle schmelzen lassen.

In der Zwischenzeit das Mehl mit Haferflocken, Backpulver und Natron mischen.

Nun die Eier in einer separaten Schüssel verquirlen und mit braunem Zucker, Vanillezucker, geschmolzener Butter, der sauren Sahen und dem Joghurt vermischen, zu dem Mehl geben und mit dem Rührgerät gut verrühren.

Jetzt noch die Blaubeeren vorsichtig unterheben und die Masse auf die Muffin-Förmchen verteilen.
Bei mir hat die Masse auch für 15 Muffins gereicht.

Nun das Blech im Backofen bei 180° (Umluft) ca. 20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gwella_09

Ich habe dieses Muffins soeben gemacht und schon ausgekühlt probiert, wirklich seeehr lecker! Mit die leckersten Muffins, die ich je gegessen habe! Ich habe Tk Blaubeeren und komplett Vollkornmehl genommen. Bei mir hat der Teig für 16 Muffins gereicht. Beim Backen dachte ich, wow die gehen ja richtig schön auf, doch beim Auskühlen sind sie ziemlich eingesunken, was aber nicht wirklich schlimm ist, da sie immer noch gut aussehen. Sie sind ein guter Snack für den Sommer, weil sie so richtig saftig und frisch schmecken, und sind durch das Vollkornmehl und die Haferflocken auch noch "gesünder". Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird jetzt wohl mein Standard-Muffinrezept.

26.06.2021 18:14
Antworten
frankinchen

Ich habe die Muffins heute spontan gebacken um sie zur Fahrradtour mitzunehmen. Superschnell zusammengerührt und seeeehr lecker.

24.04.2021 17:51
Antworten
Strassi70

Wirklich richtig " fluffig " Die besten Muffins, die ich je gebacken habe. Vielen Dank für das tolle Rezept.

17.02.2021 15:10
Antworten
Die_Grisu

Ich habe die Muffins spontan gemacht und hatte nur Schmand und Quark daheim. Sind sind aber trotzdem unglaublich lecker und soooo saftig geworden. Sie schauen auch sehr appetitlich aus und sind so schnell gemacht. Klasse!

22.07.2020 20:38
Antworten
janinehaeuseler

Super lecker ! Immer ein Hit...

15.02.2020 17:01
Antworten
elfchen01

Das waren die ersten Muffins, die ich selber gebacken habe. Ich backe sonst eher Kuchen. Aber diese Muffins werde ich definitiv noch öfter backen. Oberlecker!!

26.08.2012 11:37
Antworten
SchmackoFatz3

Der Teig ist sehr lecker, aber das Natron hat irgendwie gestört.Werde das nächste mal die Muffins nur mit Backpulver testen. Nichts desto Trotz, waren alle in 5 Minuten weg :-)

26.09.2010 13:42
Antworten
miriam2903

Also ich finde, dass sie gerade durch das NAtron schön fluffig werden. :-) Wieso hat es dich gestört, wenn ich fragen darf? Aber es freut mich, dass sie so gut angekommen sind. Liebe Grüße

26.09.2010 18:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

lecker, wirklich sehr lecker, oberlecker...

09.09.2010 19:47
Antworten
miriam2903

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat :-)

10.09.2010 16:49
Antworten