Vegetarisch
Beilage
Grillen
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Pilze
Snack
ketogen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Champignons mit Feta und Sojasoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.08.2010 140 kcal



Zutaten

für
12 m.-große Champignons
250 g Feta-Käse
12 TL Sojasauce

Nährwerte pro Portion

kcal
140
Eiweiß
9,62 g
Fett
10,68 g
Kohlenhydr.
1,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Champignons mit einem Küchentuch oder Pinsel säubern. Die Stiele und die Lamellen entfernen, damit genug Platz zum Füllen entsteht).
Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und die Champignons damit füllen. Jeweils einen Teelöffel Sojasoße in den Pilz geben.
Zum Schluss in Alufolie einwickeln und ca 20 Minuten, je nach Größe der Pilze, auf den Grill setzen. Fertig sind sie, wenn der Pilz gar und der Fetakäse leicht angeschmolzen ist.

Die Pilze eignen sich hervorragend als Grillbeilage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Friesenwok

Hallo Sarobu , danke für dein nettes Kompliment ! Ich konnte mit Deinem Rezept bei meiner Familie punkten ! Es ist reich an Vitamin D3 , Ich gab beim letzen Mal vor den Campions 1 klein geschnitende Lauchzwiebel - ohne die grünen Blätter - in den Wok ! Das rundete den Geschmack ab. Bei der Auswahl der Champions werde ich beim nächsten mal die dunklen Aromachampions verwenden ..Dieses Rezept ist für Pilsfans ein " muß ", und eignet sich sehr gut als Partygericht .Die Garnitur auf meinem Bild besteht aus Kapuzinerkresseblüten und frische Zironenmelise die nicht mit gegart wurden , aber essbar sind - lecker! Lg Frank

03.08.2014 11:05
Antworten
sarobu

Hallo Frank, wow, deine Champignons sehen sehr lecker aus ! Danke für das Bild. LG Sarobu

02.08.2014 20:18
Antworten
sarobu

Hallo Frank, die Idee mit dem Wok ist ja super ! Das werde ich auch mal ausprobieren. Ich freue mich auf deine Bilder. LG Sarobu

08.07.2014 07:18
Antworten
Friesenwok

Da habe ich doch dieses Rezept , mal im Wok ausprobiert .Lecker und einfach ,Unterschied zum Grill : Die Lamellen werden nicht endfernt ,die campions werden geviertelt ,und nur an den Füßen angeschnitten .Den Käse unmittelbar vor dem servieren hinzu geben.Mit der Sojasauce etwas vorsichtig würzen , da sonst der Geschmak von den Pilzen untergeht.Ich verwendete die dunklen Aromatischen Champions . Bild folgt.

05.07.2014 18:01
Antworten
Friesenwok

Suuper ! Das werde nochmal zubereiten - hatte zu wenig Champions .... Da mein Grill voll war nahm ich den Halogenoven - Und da gebe spanines Recht - es werden keinerlei Geürze zusätzlich benötigt . Bei der Sojasauce verwendete ich nicht die Günstigste sondern " zb . Kikkoman" Ich habe die Lamellen mit einem Eislöffel endfernd - ruck zuck war der Pils vorbereitet .Bilder folgen LG Frank

22.06.2014 15:19
Antworten
spanines

Habs im Ofen gemacht. War sehr lecker. Und man braucht keinerlei Gewürz mehr!

28.07.2012 21:47
Antworten