Deftiges Bratwurst - Gemüse Ragout zu Nudeln


Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit einer Bratwurst - Frischkäse - Soße und knackigem Gemüse - sättigend und lecker für Groß und Klein

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2010



Zutaten

für
½ Pck. Bratwürste (3 dicke oder 4 dünnere)
½ Becher Sahne-Schmelzkäse
½ Becher Doppelrahmfrischkäse
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Fleischbrühe
50 ml Weißwein
1 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Erbsen und Möhren, nicht abgetropft
1 kl. Dose/n Mais
1 EL Senf, mittelscharfer
1 EL Senf, süßer
1 TL Petersilie
1 TL Majoran
Salz und Pfeffer
evtl. Saucenbinder, heller
etwas Öl
1 Pck. Spaghetti
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bratwurst längs vierteln und in kleine Würfel schneiden. Auch die Zwiebel und die Paprikaschote fein würfeln. Die Spaghetti wie gewohnt im Salzwasser kochen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Bratwurst in das heiße Öl geben und rundum anbraten, dann das Gemüse hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Wein ablöschen und kurz einkochen lassen. Die Brühe hinzugeben und den Mais sowie die Möhren und Erbsen (inkl. der Flüssigkeit, die eine süßliche Note verleiht) in die Pfanne geben.

Den Schmelzkäse und den Frischkäse in der Soße schmelzen lassen. Die Senfsorten hinzugeben. Alles ca. 5 Minuten einkochen lassen, Majoran und Petersilie hinzugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig, mit etwas Soßenbinder andicken. Dazu die Spaghetti servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monty7007

Wir haben nur (da wir noch kleine Kinder haben) statt den Spaghetti Fusilli genommen. Außerdem noch etwas Knoblauch (3 Zehen). Das Rezept steht jetzt öfter bei uns auf dem Speiseplan. Foto folgt

24.04.2015 19:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich war ja sehr skeptisch, das muss ich ehrlich zugeben, zumal durch die helle Soße die Optik dieses Essens vielleicht nicht ganz so ansprechend ist. Aber diese Restepfanne ist oberlecker, super einfach zuzubereiten und schnell und günstig gemacht! Statt Nudeln gab's bei uns Reis dazu, da ich keinen Schmelzkäse im Haus hatte habe ich einfach ein paar Scheibletten dazugegeben. Wird es bestimmt öfters geben ;-)

26.09.2014 14:25
Antworten