Dessert
Eis
Schnell
Sommer
einfach
fettarm
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wassermelonen - Orangen - Granità

erfrischend an heißen Sommertagen

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.08.2010



Zutaten

für
½ Melone(n) (Wassermelone), möglichst kernlos
2 Orange(n), ungespritzt
3 EL Honig
1 EL Orangenblütenwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Aus dem Fleisch von ½ Wassermelone die Kerne entfernen (sofern man keine kernlose bekam). Das Fleisch pürieren und durch ein Sieb passieren. Optimal ist es, wenn man nun einen guten Liter Wassermelonensaft hat.

Die Orangenschale abreiben und die Früchte auspressen. Saft und Schale in den Melonensaft geben, dann Orangenwasser und Honig dazugeben. Sorgfältig rühren, damit sich der Honig auflöst.

Die Flüssigkeit in eine flache Schale mit Deckel geben und in den Tiefkühler stellen (notfalls geht auch das 3-Sterne-Fach des Kühlschranks, aber da dauert der Gefriervorgang sehr lange).
Nach zwei Stunden mit einer Gabel durchrühren, dabei Gefrorenes an Boden und Wänden abkratzen. Vorgang nach je einer Stunde noch zwei, drei Mal wiederholen.

Wenn die Granità die gewünschte Konsistenz hat, servieren.

Reste einfach in der geschlossenen Schale aufbewahren und bei Bedarf die gewünschte Portion abkratzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

junge-Köchin

Hallo, diese Granita ist sehr,sehr lecker. Haben sie bei 29°C auf der Terasse genossen. Super erfrischend. Danke für das tolle Rezept. LG junge-Köchin

27.07.2012 09:18
Antworten
seeraeuberjen

Hallo, ich kannte Granita bisher nur mit Zitrone statt Melone, aus einem italienischen Kochbuch. Aber mit der Melone und dem Honig schmeckt es herrlich, besonders wenn man es nicht so säuerlich mag. Danke für das tolle Rezept! gruß, seeraeuberjen

22.07.2011 10:07
Antworten
bahnhof1

danke, maschier mal los in die Drogerie. danke und gruß

07.02.2011 18:32
Antworten
Kochfan50

Hi! Orangenblütenwasser bekommt man auch in Apotheken. Viele Leute brauchen es ja auch zur Herstellung von Marzipan. Gruß, Heike

05.02.2011 00:31
Antworten
Wüstensohn

Orangenblütenwasser bekomme ich im Bioladen. Öl würde ich nicht nehmen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sich die Melone damit verbindet und dass es mit dem Gefrieren klappt.

03.02.2011 20:42
Antworten
bahnhof1

Hallo, wo bekommst Du Orangenblütenwasser her? Kann man hier auch ein äterisches Öl (natürliches) verwenden. Zuhause habe ich Rosenblütenwasser werde dies mal im Sommer ausprobieren. Würde sicherlich auch harmonieren. Gruß und danke für das tolle Rezept. bahnhof1

03.02.2011 18:16
Antworten