Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.08.2010
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 402 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

375 g Maismehl
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
 etwas Vanille oder
  Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
50 g Butter
Ei(er)
2 EL saure Sahne
2 EL Rum oder Arrak
 n. B. Fett zum Ausbacken
  Puderzucker zum Bestreuen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten, bis auf Fett und Puderzucker, zu einem Teig verkneten. Eine Rolle formen. In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zu runden, desserttellergroßen Flecken ausrollen und den Rand gleichmäßig mit dem Teigrädchen „abradeln“.

Dann die Fläche 4 – 5mal mit dem Rädchen einradeln, aber so, dass außen ein Rand von gut 1,5 cm stehen bleibt, der das Ganze zusammenhält.

Durch diese Schnitte mit einem Kochlöffel fassen, auffädeln und in heißem Fett vorsichtig ausbacken. Dabei den Kochlöffel ein bisschen drehen und umrühren, sodass im Fett runde Kugeln entstehen.

Aus dem Fett nehmen und mit Puderzucker bestreut servieren.