Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Saftige Hähnchenbrustfilets aus dem Backofen

saftig, knusprig und variantenreich

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 108 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2010 240 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
4 Zwiebel(n)
200 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
240
Eiweiß
36,72 g
Fett
7,93 g
Kohlenhydr.
5,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit edelsüßem Paprika, Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen und mit etwas Öl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne anbraten.

Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, ebenso die Chilischote. Beides in einer gefetteten Auflaufform verteilen und gerade so mit der Brühe bedecken. Dann die Hähnchenbrustfilets darauf legen, sodass sie auf den Zwiebeln ruhen. Nun für ca. 15 - 20 Minuten (je nach Dicke) in den Backofen geben.

Durch die verdampfende Flüssigkeit werden die Hähnchen nicht so schnell trocken und bleiben trotzdem knusprig, weil sie ja nicht in der Brühe kochen. Dazu passt Salat oder Gemüsereis.

Tipp: Das "Bett" für die Hähnchen kann unendlich variiert werden. Man kann Frühlingszwiebeln benutzen, Paprikastreifen, Fenchel, verschiedene Kräuter wie Rosmarin oder Salbei, Zitronenscheiben und vieles mehr...

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xmas01

Sehr lecker, ist in meinem Kochbuch abgelegt. Ich hatte Zwiebeln, Zucchini, grünen Spargel und roten Paprika als Bett. Bild ist unterwegs

24.05.2020 18:57
Antworten
Lissl

Sehr sehr lecker heute abend ausprobiert 5 Sterne

23.05.2020 19:20
Antworten
Stäbchen92

Hallo kassiopeia78, das ist ein sehr einfaches Rezept, das Ergebnis aber sehr lecker. Ich hatte noch eine rote Zwiebel, passte auch optisch prima plus Zitronen, Rosmarin, Schnittlauch und Petersilie. Vielen Dank und ****

26.04.2020 19:03
Antworten
kassiopeia78

Dankeschön 😉

25.05.2020 07:54
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ein Foto ist unterwegs. 🍪🧁🥗🥓🍖🧀🥘🥨🍷

25.04.2020 22:57
Antworten
HansDerHustler

Hallo kassiopeia78, ich möchte dir hier meinen Dank aussprechen. Da ich sehr auf mein Gewicht achte und viel Sport treibe, esse ich so gut wie jeden Tag Hähnchen, doch so lecker wie das hier, hab ich es noch nie hinbekommen! Ich habe das Hähnchen vorher allerdings nicht angebraten, doch es war trotzdem köstlich. Für mich, als absoluten Anfänger, war das hier schon eine richtige Motivation, in Zukunft viel mehr selber zu kochen und zuzubereiten, statt mein Fleisch jedes mal in der Pfanne verbrennen zu lassen. Danke :)

24.08.2014 19:54
Antworten
Jazzylove14

war sehr lecker immer wieder gern

03.02.2014 15:57
Antworten
viechdoc

Hallo kassiopeia78 , sehr lecker . Ich hab den Hühnchen ein Bett aus Paprika und Zwiebeln bereitet, sie gewürzt , aber unangebraten draufgelegt , und nach 30 Minuten bei 180 ° Umluft waren sie wunderbar zart . Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

06.01.2011 12:17
Antworten
kassiopeia78

Freut mich, dass sie geschmeckt haben! :-)

17.02.2013 19:49
Antworten
Alf20658

So hab ichs auch gemacht, aber sonst nach Rezept, und so saftige Hänchenbrust hab ich noch nie gegessen. Danke fürs Rezept, ein Bild hab ich schon eingereicht.... Alle fünf Sterne.

01.09.2017 15:45
Antworten