Holunderblütensirup


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mal mit weniger Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 16.08.2010



Zutaten

für
5 Liter Wasser
500 g Zucker
45 g Zitronensäure
2 Zitrone(n) (Bio)
15 Holunderblütendolden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Das Wasser mit dem Zucker und der Zitronensäure so lange kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Diese Mischung erkalten lassen (ich lasse den Topf über Nacht stehen).

Dann die in Scheiben geschnittenen Zitronen und die Holunderblütendolden (nicht waschen, nur ausschütteln) zufügen und alles nochmal 2 - 3 Tage stehen lassen. Dann alles raussieben und die Flüssigkeit in Flaschen abfüllen.

Schmeckt in Sprudel, Sekt oder Prosecco, in Quark oder Joghurt gemischt, über Eis pur oder, oder, oder. Am besten dunkel und kühl lagern. Hält bis zur nächsten Holunderblüte!

Nicht viel Aufwand (finanziell und zeitlich), nicht so süß und ein tolles Mitbringsel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loreen5803

mal wieder hochschupsen.... zum Thema Zitronensäure .... Auf der Packung von "Heitmann Zitronensäure steht "Lebensmittelsauber"! Ich habe sie bis jetzt immer verwendet und leben noch. Heitmann sichert sich da nur ab und wird keine Zustimmung geben. Das kann aber jeder für sich entscheiden. Reine Zitronensäure kann man auch bei E b a y, 5kg erwerben. Das mache ich inzwischen weil ich recht viel Zitronensäure benötige für all meine Sirupe und Co. Habe ein Foto hoch geladen, das kann ein paar Tage dauern bis es frei gegeben wird. Jetzt ist wieder Zeit für Holundersirup. Ich liebe dieses Zeug. Und noch mal mag ich erwähnen....kocht das ganze noch mal auf bevor ihr es in Flaschen füllt.... ich würde es niemals so abfüllen wie im Rezept beschrieben! Internette Grüße Tina

23.05.2015 14:29
Antworten
Shorty66

Hallo Bärbel, ich hole die Zitronensäure in der Apotheke. Da denke ich ist sie in Ordnung. Und teuer ist sie da auch nicht. VG Martina

03.07.2013 13:40
Antworten
baerbelkuh

ich wollte auch die heitmann zitr.-säure nehmen und rief die hotlein an, um auf der sicheren seite zu sein mir wurde wortwörtlich gesagt , daß diese zitr.-säure nur für reinigungszwecke zu verwenden sind und nicht für den verzehr geeignet ist es können unreinheiten dabei sein und soetwas sollte man dann doch lieber nicht verwenden, wenn man sich schon die ganze arbeit macht um zu wissen, was dort drinne ist es gibt in östereich 25o gr. packete von dr oetker für wenig geld. ich habe aber vor paar tagen dr oetker man angeschrieben , warum man diese grösseren packungen, zb in 250 gr, 375 gr oder sogar in 500 gr packeten nicht auch bei uns in deutschland , für bezahlbares geld zu haben ist bin mal gespannt auf deren antwort ich stelle täglich fest, dass die zitronensäuer immer wieder in den geschäften ausverkauft sind wer , wie ich dann noch grössere mengen davon ansetzen will, bezahlt sich ja dumm und dämlich mit den 5 gr tütchen von dr oetker also nochmal seid vorsichtig mit anderen zitronensäuren, die da so auf den markt sind denkt an die langzeitfolgen, wir bekommen ja schon genügend vergammeltes an lebensmittel heimlich untergeschoben lg von bärbel

03.07.2013 05:28
Antworten
loreen5803

Thema wieder hoch hol...;) Hallo Liebe Holi-Herstellerinnen/er ;)... ich mache diese Rezeptur nun schon zum 3. Mal - und mir gärt nix... oder sonstige... ich machte ca. 80 l wovon ich jetzt noch ca. 20l habe... es ist keine einzige Flasche gegärt....allerdings koche ich den Ansatz auf bevor ich ihn in Flaschen fülle... die Flaschen natürlich vorher mit kochendem Wasser ausspülen - dann einfüllen- so kann nix gären...also wir lieben diesen Saft... bei diese Rezeptur ist es her ein Saft wegen des geringen Zuckeranteils. Aber gerade das gefällt mir an diesem Rezept ...Dolden nehme ich jede Menge... um so interveniere wird der Holligschmack....*lecker*lecker* -Zitronensäure bestelle ich mir im Internet... es geht auch ganz gut die HEITMANN REINE ZITRONENSÄURE - obwohl es Seitens von Heitmann heißt - das es zwar Sortenreine Zitronensäure ist - sie aber nicht die Verantwortung dafür übernehmen ob noch andere Substanzen beim Abfüllen mit dabei sind. Sie sichern sich nur ab. Hier hat mal jemand geschrieben das sie einen Bekannten hat deren Vater in der Fabrik arbeitet wo die Zitronensäure her gestellt und verpackt wird... diese geht auch in die Dr. Oethger Tüten... Also ich habe diese Packung schon mehrmals genommen und wir leben alle noch ;) Gutes Gelingen - wenn Fragen sind einfach Fragen :-) LG Tina

11.06.2013 22:28
Antworten
12_Pfauenauge

Habe das Rezept ausprobiert und bin nicht gerade erfreut: das Ganze gärt in den Flaschen weiter. Ich bin froh, habe ich es entdeckt, nun abgefiltert und die Hälfte verloren. Diese Arbeit werde ich nun immer wieder wiederholen müssen. Es ist wirklich ein teurer Spass und sehr, sehr schade um das ganze Produkt. Ich empfehle das Rezept nicht, werde es selber auch nie mehr machen.

14.07.2012 11:11
Antworten
alpkäse

Hab das Rezept selbst schon mehrfach ausprobiert und es gelingt tadellos. Um ganz sicher zu gehen dass sich keine Fäulinsbakterien trotz der Säure und Zucker entwickeln gebe ich die ausgekochten Flaschen und Deckel noch einmal 15 Minuten in den Backofen. Nach befüllen mit dem Sirup mache ich das noch einmal so dass sich ein Vakuum bilden kann. Meine Testflasche konnte ich nach 3 Jahren unbedenklich genießen. Viel Glück!

15.06.2012 08:00
Antworten
saengeringesang

Tolles Rezept!!!! Ich habe es vor ca. 2 Wochen angesetzt und nach ca. 3 Tagen in Glasbehälter abgefüllt. Gestern wollte ich ein neues Glas aufmachen und habe festgestellt, dass alle Gläser oben Schimmel haben. Teurer Spaß!

14.06.2012 10:33
Antworten
Shorty66

Hallo Simonsi, ich konservier nicht extra noch. Unser Holunderstrauch blüht zur Zeit wieder. Und als ich gestern die Flaschen gesucht hab' um neuen Sirup einzufüllen, hab' ich noch 2 Flaschen vom letzten Jahr gefunden. Und...alles noch lecker und genierßbar. Ich freu' mich wieder drauf ;o)

15.05.2011 09:10
Antworten
Simonsi

Hallo Shorty66, wenn du den Sirup umgefüllt hast, werden die Flaschen dann noch erhitzt? Wie konservierst du den Sirup so lang? Herzlichst, Simonsi

14.05.2011 22:30
Antworten