Backen
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumen - Zimt - Sahne - Törtchen

ergibt 6 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2010



Zutaten

für
300 g Mehl
125 g Puderzucker
2 Eigelb
2 EL Milch
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Butter
½ Zitrone(n), den Saft davon
500 g Kompott (Pflaumenkompott), püriert
4 TL Zucker
2 TL Zimt
6 TL, gehäuft Schmand oder saure Sahne
Fett für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Für den Teig zuerst die Butter mit den Eiern und der Milch verrühren, dann alle trockenen Zutaten und den Zitronensaft zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig in die gefetteten Tarteletteförmchen legen. Zimt und Zucker mischen und großzügig auf alle Böden streuen. Dann das pürierte Pflaumenkompott einfüllen. Mit einem Teelöffel den Schmand einrühren (gibt dem Ganzen ein bisschen Festigkeit). Bei 200°C ca. 20 - 25 min. backen.

Tipp: Ich nehme immer das selbst eingemachte Pflaumenkompott, weil das nicht so süß ist und koche es kurz auf, bevor ich es püriere. Eventuell bei gekauftem Kompott etwas weniger Zucker nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo ich habe zwar keine Tartelettformen, aber Metalldessertringe gehen auch prima. Geschmacklich sehr sehr gut. Man muss nur Zimt mögen oder weg lassen. Ich habe eigenen Zwetschgenkompott genommen, aber keine saure sahne, geht auch prima. Danke fürs Rezept LG Patty

10.09.2014 20:05
Antworten