Ottilienkuchen


Rezept speichern  Speichern

einfach und preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.08.2010 383 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
100 g Schokolade (Kochschokolade), klein gehackt
100 g Haselnüsse, gerieben
200 g Mehl, griffig
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 EL Rum
evtl. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zimmerwarme Butter oder Margarine mit Staub- und Vanillezucker etwa 5 Minuten schaumig rühren. Die Eier (Zimmertemperatur!) mit dem Handrührgerät etwa 1 Minute schaumig schlagen und anschließend mit dem Handrührgerät nach und nach unter den Butterabtrieb rühren. Die Schokolade mit Haselnüssen, Mehl, Backpulver und Prise Salz vermengen und unterheben. Rum unterrühren. Die Masse in eine befettete und bemehlte Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180° etwa 50 Minuten backen. Kuchen 15 Minuten in der Form überkühlen lassen.

Schmeckt in der Adventszeit mit einer Prise Zimt besonders gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, habe diese leckeren Kuchen schon öfters gebacken und finde ihn super. Geschmacklich perfekt! Der Teig ist schnell und einfach zuzubereiten. LG Inge

02.05.2021 13:35
Antworten
angelika1m

Hallo, nach Rezept zubereitet und Reste von Weihnachtsmännern verarbeitet. Sehr locker und sehr lecker ! LG, Angelika

23.01.2020 18:20
Antworten
alexandradugas

Schnell gemacht und sehr gut. Foto ist unterwegs Lg Alex

06.11.2019 21:07
Antworten
Goerti

Hallo! Dein Rezept habe ich schon seit Jahren in meinem Kochbuch gespeichert, da wurde es mal Zeit. Ich habe nur ein 1/2 Tütchen Backpulver genommen und spontan noch einen kleinen Vanillejoghurt untergerührt. Mmh, der Kuchen ist total lecker. Vielen Dank für das Rezept mit dem lustigen Namen. Grüße von Goerti

27.10.2019 19:37
Antworten