Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.08.2010
gespeichert: 176 (1)*
gedruckt: 2.354 (8)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.272 Beiträge (ø1,05/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Parmesan, frisch gerieben
Eiweiß
1 Schuss Olivenöl
  Für das Risotto:
250 g Reis (Carnarolo oder Arborio)
40 g Butter
Schalotte(n), klein geschnitten
1/2  Knoblauchzehe(n), sehr klein geschnitten
50 ml Weißwein
500 ml Fleischbrühe, oder Geflügelbrühe, leicht gesalzen
30 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Petersilie, glatte, fein geschnitten
200 g Steinpilze, frisch,
20 g Steinpilze, getrocknet
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die getrockneten Steinpilze abbrausen und in ein Schälchen mit Wasser legen, so dass alle Pilze benetzt sind.

Für die 4 Parmesanhippen, den Käse reiben, mit dem Eiweiß und dem Olivenöl vermengen und 4 ovale Flächen auf einem beschichteten Backblech dünn auslegen. Sie sollten so groß sein, dass später der Risotto hineinpasst. Im Ofen bei 180° etwa 4 Minuten schmelzen, vorsichtig anheben und über je eine Tasse oder Timbaleförmchen legen. Man kann die Hippen auch in einer beschichteten Pfanne herstellen.

Nun die frischen Steinpilze trocken säubern, niemals feucht oder nass, da sie Aroma verlieren, dann in Scheiben schneiden und bei mittlerer Temperatur in dem Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die getrockneten Pilze gleichzeitig durch ein Sieb gießen und die Flüssigkeit auffangen. Diese Pilze mit den frischen zusammen fast gar braten, salzen, pfeffern, beiseite stellen.

Für den Risotto die Schalotte und Knoblauchzehe in Butter glasig schwitzen, den Reis zugeben, gründlich darin wenden und mit dem Wein ablöschen. Nun kellenweise die heiße Brühe zugeben, dabei immer rühren. Wenige Minuten vor dem Ende, das nach 17-18 Minuten erreicht ist, das Einweichwasser der Pilze zur einen Hälfte zu den wieder erhitzten frischen Pilzen geben und einkochen lassen, die andere Hälfte, aber nicht mehr als höchstens 1/2 Glas zum Risotto geben und bis zur richtigen Garstufe einkochen lassen. Wenn diese Stufe erreicht ist, die Pilze zum Risotto geben, vermischen, auf kleinster Flamme 1 Minute stehen lassen, Butter, Petersilie und Parmesan unterrühren und noch einmal abschmecken.

Diese Masse in die Parmesanhippen füllen und als primo Piatto servieren.