Crema Pasticcera, Crema Gialla


Rezept speichern  Speichern

Italienische Konditorcreme und ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.08.2010 926 kcal



Zutaten

für
2 Eigelb
100 g Zucker
1 EL Mehl
1 Zitrone(n), unbehandelt
500 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
926
Eiweiß
24,56 g
Fett
30,58 g
Kohlenhydr.
133,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zitronenschale mit dem Sparschäler dünn, ohne die weiße Haut, abschälen. Die Milch erhitzen. In einem weiteren Topf das Eigelb und den Zucker mit dem Schneebesen oder Handmixer zu einer cremigen Masse aufschlagen, bis der Zucker sich auflöst. Das Mehl einrieseln lassen. Nach und nach die heiße Milch zufügen. Zum Schluss die Zitronenschale hinzugeben.
Jetzt den Topf auf den Herd stellen und bei geringer Hitze ständig mit einem Schneebesen rühren, bis die Masse anfängt einzudicken. Die Creme darf nicht kochen und man muss gut rühren, damit nichts anbrennt oder ansetzt. Sie ist fertig, wenn sie schwer vom Schneebesen tropft. Den Topf vom Herd nehmen und die Zitronenschale herausfischen. Bei Zimmertemperatur auskühlen lassen und vor der Weiterverwendung kräftig durchrühren.

Die Creme kann aromatisiert oder abgewandelt werden mit Likören, gehackten Nüssen, etc.

Crema Gialla (gelbe Creme) kann vielfältig verwendet werden:
- Tortenfüllung: Geschlagene Sahne bis zur gewünschten Konsistenz unterheben.
- Tiramisu: Nach dem Erkalten mit Mascarpone vermischen. Vorteil: Die Eier sind dann nicht mehr roh und der Tiramisú daher länger haltbar.
- Zuppa Inglese oder Trifle.
- Windbeutelfüllung

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchen-Küchenfee1968

1 EL Mehl war leider zu wenig😫die Creme blieb flüssig.... sehr schade

27.04.2020 18:26
Antworten
malajelena55

Hallo, ist das creme fest ? Für ein Torte zum ausfüllen? Danke 😊

18.10.2019 16:13
Antworten
piccolina

Hi. Ja wenn man sie abkühlen lässt (am besten über Nacht) ist sie fest genug

19.10.2019 10:28
Antworten
piccolina

Am besten die Tortenböden vorher etwas tränken/befeuchten mit Zuckersirup

19.10.2019 10:31
Antworten
malajelena55

Vielen dank zum antworten 😊

19.10.2019 12:55
Antworten
kristina15

Hei, Die Beschreibung ist "Idiotensicher"....nur muss ich da unter den :-)) "Idioten" stehen. Keine Ahnung wie lange ich die Creme auf dem Herd bei niedriger Stufe gerührt habe...dass war gut über eine halbe Stunde!...wobei sich sichtlich die menge reduziert hatte. Ich war unsicher ob dass alles so stimmt mit den Zutaten...ob mein Löffel Mehl zu wenig war, die Eier zu groß oder zu klein oder die Milch einen zu hohen Fettanteil hatte (???) Sie ist zwar schön "semig" geworden, aber nicht schwer reißend. Kalt grührt habe ich die Creme im Topf dann draußen bei -6C° im Schnee...sie ist wunderbar geworden...herrlich im Geschmack...zum so vernaschen! Heute werde ich Schlagsahne darunter heben und meine Windbeutel damit füllen :-)) Ich werde sie auf jedenfall nochmal herstellen...nur werde ich die Milch sicher auf 400 ml. reduzieren. Oder hat da jemand eine bessere Lösung? Trotz allem ein schönes Rezept. Grüße aus dem Norden von Kristina

10.02.2013 11:10
Antworten
piccolina

freut mich, dass ihr euch freut :) es ist tatsächlich so, dass die creme nach dem erkalten auch fester wird...aber rühren muss man tatsächlich fleißig !

10.02.2013 17:44
Antworten
mariaC

zuviel Milch für die Menge 150ml Milch sind genug, da sonst zu weich !!!

12.11.2011 19:43
Antworten
piccolina

Hallo. vielen dank fuer den kommentar. die angaben zu den mengen sind korrekt. Man muss nur laenger und kraeftiger ruehren. dieses rezept verwenden wir seit generationen. Es werden auf jeden fall 500ml milch gebraucht andernfalls riecht die creme nach ei und ist nicht mehr original ;)

12.11.2011 21:15
Antworten
dani1306

so und nicht anders ist es richtig.......super lecker.......absolut originalgetreu....vielen Dank für deine Mühen dies weiterzugeben

02.11.2012 12:48
Antworten