Müslimuffins

Müslimuffins

Rezept speichern  Speichern

Reicht für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.08.2010 68 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
100 g Zucker
1 Ei(er)
150 g Joghurt, fettarm
2 TL Backpulver
½ TL Natron
2 EL Milch
½ Vanillearoma
½ Glas Wasser
1 Tasse Haferflocken, zart
etwas Müsli

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einer Schüssel Zucker, das Ei und den Joghurt zu einer cremigen Masse verrühren. In einer weiteren das Mehl, Natron und Backpulver verrühren, dann zu der Joghurtcreme geben und verrühren. Sobald die Masse eine festere Konsistenz annimmt, die Milch hinzufügen. Dann die Haferflocken und das Wasser hinzufügen und weiter rühren, bis ein gleichmäßig cremiger Teig entstanden ist, welcher jedoch nur langsam vom Löffel tropft. Zuletzt das Vanillearoma hinzufügen und die Teigmasse auf die Muffinförmchen aufteilen. Je Muffin einen TL Müsli auf den Teig streuen und leicht eindrücken.
Den Teig im vorgeheizten Ofen bei 150° 15 Minuten backen, dann den Ofen ausschalten und die Muffins im Ofen abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ebbhead

Aaaaah, ich meinte natürlich, ich habe es nachgebacken und nicht nachgekocht *peinlich*

23.06.2011 18:28
Antworten
Ebbhead

Habe das Rezept gerade nachgekocht und finde es ziemlich lecker! Ich habe noch ein wenig Zartbitter Schokolade kleingehackt und mit dazugegeben, war wirklich sehr gut. Beim nächsten Mal werde ich allerdings noch ein Stückchen Butter oder alternativ Margarine dazugeben, da mir der Geschmacksträger Fett doch ein wenig fehlt. Aber grundsätzlich ist das Rezept mit den Haferflocken sehr lecker und die Muffins waren auch ohne das Fett sehr fluffig. Beim nächsten Nachbacken werde ich glaub ich noch Rosinen dazupacken, mal sehen wie das schmeckt.

23.06.2011 18:27
Antworten