Apfelkuchen auf die Schnelle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

im Thermomix

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.08.2010 4217 kcal



Zutaten

für
170 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
100 g Margarine, oder Butter
90 g Zucker
2 Ei(er)
8 m.-große Äpfel, geviertelt, mit Schale (ca. 900g)
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Zucker
75 g Mandelblättchen
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4217
Eiweiß
65,47 g
Fett
239,75 g
Kohlenhydr.
466,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Margarine oder Butter, Zucker und die Eier im Thermomix Stufe 5/40 sec rühren. Teig in eine gefettete Backform streichen (Durchmesser 26 cm).
Äpfel schälen, entkernen, im Thermomix Stufe 4/10 sec hacken. Auf den Rührteig streichen.
Für den Guss Sahne, Schmand, Vanillepudding und Zucker im TM Stufe 4/10 sec mischen. Creme auf die Äpfel streichen und die Mandelblättchen darüber geben.

Bei 180°C ca 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Crossover

Sehr gut!!! Da ich keinen Thermomix besitze, habe ich ganz konventionell mit dem Handrührer gearbeitet und es hat super geklappt.

13.11.2021 09:17
Antworten
kitado

Ich habe den Kuchen gerade in den Ofen geschoben. Bin schon sehr gespannt. Meine Mutter bekommt ihn morgen zum 75. Ich habe die Milchprodukte durch vegane Alternativen ersetzt.

29.04.2021 20:47
Antworten
Darino23

Perfekter schnell gemachter Apfelkuchen. Weniger Äpfel genommen. Mit Zimt verfeinert und Joghurt anstelle von Schmand genommen.

09.01.2021 20:45
Antworten
Mienna

Sehr lecker und schnell gemacht. Da ich keinen Schmand mehr hatte, habe ich ihn durch Naturjoghurt ersetzt. Hat prima gepasst. Die Äpfel und die Creme habe ich mit Zitronensaft und Zitronenabrieb verfeinert.

31.03.2020 17:44
Antworten
turameri

vielen Dank für das tolle Rezept. Wir haben ihn auch gleich, noch leicht warm, probiert und er ist extrem lecker. Den habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken!

27.01.2020 13:14
Antworten
rimicafe

Der Apfelkuchen ist sehr lecker. Schnell zubereitet, den wird es jetzt öfter bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße aus Hannover.

15.06.2016 19:42
Antworten
XxSahnetortexX

Lecker, mir pers. sind allerdings zu viele Äpfel drin, werde ich halbieren. Habe ihn auch 10 Min. länger gebacken. Könnte mir noch 1 TL Zimt in der Apfelmasse vorstellen. LG Antje

14.09.2013 19:01
Antworten
Backhase2012

Hi ich habe ihn gestern gebacken superschnell superlecker ........den guß hab ich noch 4 sec auf stufe 7 gerührt ...danach fand ich ihn besser ......... Ich denke nicht dass es einen schnelleren Apfelkuchen gibt :-)

29.03.2012 08:15
Antworten
bablin

Auch bei mir ist dieser Kuchen sehr schmackhaft geworden. ich habe (noch) keinen Thermomix und habe ihn im Ronic vorbereitet, was ebenso einfach ist. Ungeschickt war, dass ich den Teig in eine flache Kuchenform aus einer Art Gummimaterial) gestrichen habe statt in eine Springform und darum Mühe hatte, ihn in der Form ausreichend abkühlen zu lassen und ihn heil herauszubekommen. Alle Mitesser waren eher noch begeisterter als ich selbst.

14.11.2010 22:15
Antworten
liebbri

Der Apfelkuchen geht wirklich super schnell und schmeckt lecker.

02.10.2010 18:07
Antworten