Holunderblütenlikör à la kuechenhexlein

Holunderblütenlikör à la kuechenhexlein

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 13.08.2010



Zutaten

für
20 große Holunderblütendolden
1 Liter Orangensaft
1 Flasche Wodka
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 5 Minuten
20 trockene Holunderblüten gut ausschütteln und 12 Stunden in dem Orangensaft ziehen lassen. Danach filtern, 0,7 l Wodka zugeben und nach Geschmack Zucker.

Der Likör kann ohne Ruhezeit sofort genossen werden und ist einfach himmlisch in einem Glas Sekt, über Eis oder Joghurt.

Dieses Rezept ist aus einer Not entstanden. Es sollte Gelee werden, aber es war kein Gelierzucker vorhanden, aber eine Flasche Wodka. In meinem Bekanntenkreis sehr beliebt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Darko1

Super lecker! Ist im Bekanntenkreis sehr gut angekommen. Beim nächsten Mal lasse ich es 2 Tage stehen, dann kommt der Holundergeschmack noch mehr durch

15.06.2017 17:20
Antworten
kuechenhexlein

Ca. 1 Jahr halbtbar, auch ohne Kühlschrank. Schmeckt sehr aromareich zimmerwarm aber auch gut gekühlt. Je nach Geschmack. Ein super Sommergetränk gekühlt in einem Glas Sekt. Menge nach Geschmack.

28.06.2011 16:45
Antworten
kazumi2908

Wie lange ist der Likör haltbar? Muß der Likör im Kühlschrank aufbewahrt werden?

28.06.2011 15:55
Antworten