Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (458 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.08.2010



Zutaten

für
4 große Spitzpaprika, rote
100 g Couscous
200 g Schafskäse (Feta)
30 g Oliven, grüne, entsteint und klein geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 EL Thymian, gehackt
1 EL Basilikum, gehackt
4 EL Olivenöl
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte (240 g Abtropfgewicht)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Stielansatz von den Paprikaschoten abschneiden und die Kerne und die weißen Scheidewände mit dem Finger aus den Spitzpaprika lösen. Anschließend innen und außen waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Beiseite legen.

Couscous nach der Packungsanweisung zubereiten, mit einer Gabel auflockern und kurz abkühlen lassen.
Schafskäse mit den Händen zerbröckeln und zusammen mit Knoblauch, 2 EL Olivenöl, Oliven und Kräutern zum Couscous geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Paprika mit Couscous-Schafskäse Mischung füllen und ein eine feuerfeste, mit Öl bepinselte Backform einschichten.

2 EL Öl in einer Pfanne erwärmen, Zwiebel darin anschwitzen, Tomaten hinzufügen und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomatensauce über die Paprika gießen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 - 50 Minuten zugedeckt garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jesse_james95

Super Rezept, und durchaus auch für Anfänger geeignet!

15.01.2023 13:44
Antworten
Hambachliebtkochen

Superlecker..... Danke für das tolle Rezept.

22.08.2022 21:25
Antworten
blueeyesmuenchen81

Ich hab die Paprika genau nach Rezept gemacht. Mega lecker. Von der Füllung ist einiges über geblieben. Daraus hab ich kleine Taler geformt und in etwas Öl goldgelb ausgebacken. Die gab es dann am nächsten Tag mit grünem Salat. Sehr sehr lecker. Die Paprika sowie die Taler aus der Füllung wird es bei uns jetzt öfters geben. Danke für das tolle Rezept

11.06.2022 14:09
Antworten
AR53

Beim anschwitzen der Zwiebel habe ich noch ein wenig Tomatenmark dazu gegeben. Und auch ich habe das Gericht noch mit Chilis aufgepeppt.

20.05.2022 16:01
Antworten
8ball56

Ein sehr leckers Gericht. Allerdings peppe ich das Rezept noch mit Chillis auf, da ich sehr gerne scharf esse.

12.05.2022 10:29
Antworten
brakel96

SChnell gemacht und sehr lecker! Meinem Mann fehlte zwar das Fleisch, aber es geht auch mal ohne :-) LG, brakel96

04.05.2012 12:46
Antworten
Sissyy

Hallo! Dieses leckere Essen gab es gestern bei uns, das war ausgezeichnet! Es fehlte absolut nichts, nur Couscous - Masse war zuviel, aber an dem soll es nicht scheitern. Sauce passte genau von der Menge. Wir vermissten kein bischen das Fleisch, werde ich wieder machen! Liebe Grüße Sissy

20.03.2012 18:32
Antworten
alexandradugas

Hallo, bei uns gabs gestern diese leckeren Spitzpaprika. Bei mir hat die Masse für 5 Paprikas gereicht. Die Oliven habe ich weggelassen. Mir war die Soße ein bißchen zu wenig....würde das nächste Mal passierte Tomaten oder Tomatensaft dafür nehmen. Dazu gabs Baguette. Foto folgt.... Lg Alex

16.03.2012 11:24
Antworten
Meggixx

Hallo, das Rezept ist einfach und lecker und läßt sich schnell zubereiten. Bei mir war die Masse etwas zuviel......das haben wir dann einfach so dazu gegessen. Zum Couscous habe ich noch kleine geschnittene rote Zwiebel dazu gegeben.....für etwas mehr Geschmack. Liebe Grüße Meggixx

14.03.2012 14:17
Antworten
badegast1

Hallo, ich hatte kein Couscous im Haus und habe daher Bulgur genommen. Die Oliven habe ich weggelassen und dafür ein paar Tomaten kleingewürfelt mit in die Masse gegeben + Petersilie. Ich hatte nur 3 Spitzpaprika und habe als 4te eine normale grüne Paprika verwendet. Die war dann auch einfacher zu füllen ;) Es hat uns sehr gut geschmeckt! Vor allem ist die Zubereitung schnell und einfach. Vielen Dank für das schöne Rezept! VLG Badegast

14.03.2012 13:29
Antworten