Bewertung
(6) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.08.2010
gespeichert: 94 (0)*
gedruckt: 767 (3)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.930 Beiträge (ø0,51/Tag)

Zutaten

2 Liter Wasser
100 g Suppengemüse, TK
Lorbeerblatt
200 g Kokosnuss, fein geraspelt
2 TL Kurkuma
1 TL Curry, ohne Salz ( Reformhaus )
10  Pfefferkörner, mörsern
50 g Buchweizen, abspülen
100 g Sultaninen
200 g Linsen, rote
2 EL Olivenöl, bis 3 El
  Salz
 evtl. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 l Wasser zum Kochen bringen, Lorbeerblatt und TK Suppengemüse rein, nach wiederum aufkochen Hitze reduzieren.
Kokosnuss geraspelte, Kurkuma, Curry ohne Salz (wer Curry mit Salz nimmt, bitte erst nach Fertigstellung des Eintopfes), Pfeffer, Buchweizenkörner sowie Sultaninen dazu, Deckel schließen.

Rote Linsen abspülen, in 2-3 El Olivenöl braten bis die Linsen gelb geworden sind, dann erst zu dem Eintopf geben und noch ca. 20 min langsam kochen lassen. Abschmecken, ob Linsen weich sind, dann vorsichtig salzen.
Eventuell muss man Wasser zugießen, weil die Suppe zu stark gedickt ist.

Die Linsen behalten ihre Form durch das anbraten.

Eigenes Rezept