Bewertung
(15) Ø3,82
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.08.2010
gespeichert: 813 (0)*
gedruckt: 2.312 (5)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), möglichst mehlig kochende
Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 1/2 Tasse Bulgur
  Öl oder Butter
  Salz
2 TL Paprikaflocken (Pul biber aus dem türkischen Lebensmittelgeschäft)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln gar kochen und schälen. Anschließend stampfen und mit etwas Salz würzen.

Etwas Butter oder Öl erhitzen und die fein gehackten Zwiebeln darin anbraten danach Tomatenmark dazugeben und alles ca. 2 Minuten braten. Bulgur in einer Schüssel mit so viel kochendem Wasser übergießen, bis er bedeckt ist, und ziehen lassen.

Den gequollenen Bulgur mit Petersilie, den Zwiebeln und dem Tomatenmark zu den Kartoffeln geben und alles verkneten. Mit Salz und Pul biber abschmecken. Kleine Kugeln formen, etwas flach drücken und im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Zuletzt in einem Topf ca. 4 EL Butter oder Öl erhitzen und die auf Tellern angerichteten Köfte damit beträufeln.

Afiyet olsun.