Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.08.2010
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 290 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Gläser Bohnen, dicke braune
200 g Bacon, gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), nicht zu fein gewürfelt
1 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl
3 EL Crème fraîche
2 EL Tomatenmark
750 g Kartoffel(n), geschält, klein gewürfelt
250 ml Milch (Vollmilch), evtl. etwas mehr
1 EL Butter
1/2 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, nur geschält
2 Scheibe/n Räucherbauch (Bauchspeck), durchwachsen, in feine Streifen geschnitten
1/2 EL Fleischbrühe, instant
  Paprikapulver, rosenscharf
  Meersalz
  Senfkörner, gemahlen
  Pfeffer, bunter aus der Mühle
  Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Bohnenkraut, getrocknet
1/2 TL Zucker
 n. B. Wasser, kochendes

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bauchspeckstreifen zuerst in etwas kochendes Wasser legen und darin ca. 5 min. kochen, dann aus dem Wasser nehmen (das Wasser nicht wegschütten), abtropfen lassen und in einer heißen Pfanne ohne Fett auslassen, bis sie von allen Seiten knusprig braun sind. Danach etwas abkühlen lassen, in mundgerechte Würfel schneiden und zur Seite legen.

Die Kartoffelwürfel und den Knoblauch in das eben erhaltene Wasser geben, mit Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln gut bedeckt sind (besser 1 cm höher) und diese weich kochen. Danach abschütten und dann mit der Vollmilch und der Butter ein Kartoffelpüree daraus zubereiten, mit etwas Meersalz, etwas Muskat und etwas von den geriebenen Senfkörnern nach Geschmack würzen. Nun noch den Schnittlauch unterrühren und etwas ziehen lassen.

Die Baconwürfel mit den Zwiebelwürfeln in ein wenig Öl anbraten. Wenn die Zwiebeln etwas Farbe genommen haben, die Dicken Bohnen incl. der Flüssigkeit in den Gläsern und das Bohnenkraut hinzugeben und ca. 5 - 10 Minuten aufkochen. Mit Brühepulver, Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Zucker und dem Tomatenmark abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Danach den Topf vom Herd nehmen und die Creme fraîche zugeben und gut verrühren. Jetzt nicht mehr kochen lassen! Die Bauchspeckwürfel hinzugeben und das Ganze nur nochmal so lange erwärmen, bis der Bauchspeck gut warm ist.

Ich persönlich mische das Kartoffelpüree noch unter die Bohnen und esse das Ganze wie einen Eintopf, aber man kann es natürlich auch separat servieren. Zum Aufwärmen am nächsten Tag empfehle ich das Mischen der Bohnen mit dem Püree aber, da dieses sonst nicht gut aufzuwärmen ist.

Dazu empfehle ich ein frisches, leckeres Bierchen.