Gemüse - Frittata


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.08.2010 424 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
3 Tomate(n)
2 große Champignons
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
20 g Parmesan
Basilikum
Schnittlauch
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
26,69 g
Fett
30,91 g
Kohlenhydr.
9,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Champignons und Paprika würfeln. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Würfel circa 6 Min in der Pfanne braten.
In dieser Zeit Tomaten in heißem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, grob würfeln und in die Pfanne geben.

Eier mir Parmesan und Kräutern mischen, über das Gemüse geben und würzen. Stocken lassen und mit Hilfe eines Tellers nach circa 5-6 Min. wenden.
Man kann die Frittata warm oder kalt servieren.

Dazu passt ein Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MsAgapanthus

Hab das Ganze im Backofen bei 200° 1 Std. in einer Auflaufform gebacken, um zu verhindern, dass es in der Pfanne festklebt, anbrennt oder zu Rührei wird. Habe außerdem dazugetan: Frühlingszwiebeln, Speckwürfel, Zucchini (statt Paprikaschote), statt Parmesan geriebenen Emmentaler und nur 1 Tomate. Und 1 Dose Champignonköpfe. Musste noch 3 Eier hinzufügen. Das Ganze habe ich mit Mozzarella überbacken. Leider hat es aufgrund der fehlenden Mengenangaben bei den Gewürzen trotz Speckwürfel und Käse ziemlich fade geschmeckt. Man sollte mind. 1 groß gehäuften TL Salz nehmen und auch genug würzen. Zwiebeln oder Knoblauch wären evtl auch nicht schlecht und Kräuter der Provence.

29.06.2020 18:03
Antworten
Kittmen

Dankeschön für die Idee. Ich habe mich entschieden Zwiebeln mit dazu zu geben. Die Mischung vom Ei mit den Kräutern und dem Parmesan ist sehr lecker. Gut beschrieben hast du es. Gelingt gut und schmeckt hervorragend.

25.03.2020 13:38
Antworten
sabrini11

Vielen Dank für den netten Kommentar 😄 Zwiebeln mag ich auch 😋

30.03.2020 18:35
Antworten
frischling80

Schnell, einfach und lecker. Habe noch etwas rohen Schinken mit rein - gibt nochmal Geschmack.

24.09.2019 00:19
Antworten
Ivy209

Wir hatten die Frittata heute. Mit Paprika, Zwiebeln und ungeschälten Tomaten. Mit Deckel auf der Pfanne spart man sich das umdrehen. dazu gab es Kartoffelspalten .Lecker und schnell gemacht!

04.12.2018 12:48
Antworten
mdörsch

hallo, leckeres rezept, sehr flexibel bei den zutaten. kann wirklich sehr gut im backofen zubereitet werden, dann spart man sich das wenden. lg manuela

05.04.2016 15:43
Antworten
inwong

Hallo sabrini, das Rezept hat sehr gut geschmeckt. Dafür gibt es 5 Sterne und ein Bild von mir. Liebe Grüße Wolfgang

13.10.2015 19:20
Antworten
hochlandrose

Super gut!!! Hab die Frittata heute gebacken mit allem was der Kühlschrank so hergab. Hattte nämlich von gestern noch Spaghetti. S.. lecker.

31.03.2014 11:52
Antworten
Linwen

Super, super, super! Wir sind sehr begeistert. Ich war faul und habe die Tomaten nicht geschält, geht auch mit Schale. :-) Und Parmesan habe ich die doppelte Menge rein gemacht, weil wir den lieben. Das wird es sicher häufig bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept!

21.03.2014 20:30
Antworten
NatureCook83

Hey, ich habe das Rezept gestern nachgekocht. Hatte noch mehr Gemüse zu Hause (Zucchini, Mais, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch) und hab das auch verwendet. Die Frittata wurde nicht gewendet sondern im Backofen schön knusprig überbacken! Ist echt ein einfaches und trotzdem super tolles Rezept! LG NatureCook

12.03.2013 09:13
Antworten