Wraps mit Thunfisch, Schinken oder Hühnchen


Rezept speichern  Speichern

drei Variationen, super einfach und ideal fürs Picknick

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.08.2010



Zutaten

für
6 Wrap(s)
1 Eisbergsalat
1 Salatgurke(n)
Tomate(n)
1 Stück(e) Käse, z.B. Gouda
1 Dose Thunfisch, in Öl
2 Scheibe/n Kochschinken
100 g Hähnchenbrust, in Streifen, gebraten
250 g Kräuterfrischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gurke in ca. 7 cm lange Sticks schneiden. Den Käse in Streifen schneiden. Tomate in mundgerechte Happen schneiden. Die Blätter vom Eisbergsalat nicht zu klein zupfen.

Die Wraps großzügig mit dem Frischkäse bestreichen. Auf 2 Wraps je eine Scheibe Schinken legen. Alle Wraps mit Salat, Tomate, Gurke und Käse belegen. Auf zwei Wraps den Thunfisch verteilen, auf die restlichen die Hähnchenstreifen.

Dann den Wrap wie auf der Anleitung angegeben wickeln. Das erfordert allerdings ein wenig Übung. Instabile Wraps können auch mit Zahnstochern zusätzlich zusammengehalten werden.

Die Wraps können gut einen Tag vorher zubereitet werden und dann im Kühlschrank gelagert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katzerl1980

super lecker! ich hab mit putenbrust, käse, gurke, paprika und karotte. morgen kriegen die kids einen mit in den kindergarten. mal schaun, was die sagen. lg

16.04.2018 17:01
Antworten
Janitschka

Sehr lecker und man kann nach Geschmack variieren. Gibt es heute wieder bei uns. Am besten schmecken uns die mit Thunfisch.

04.04.2018 14:04
Antworten
schnucki25

schnell einfach und lecker,toll zum Spielabend. LG

12.09.2017 12:16
Antworten
Viniferia

Einfach und lecker. Bei mir war das heute Resteverwertung, als Käse-Schinken-Wrap. LG Vini

24.01.2017 12:11
Antworten
cookingstarlet

Also ich wickle sie frisch aus der Packung. man kann sie dann,wenn sie fertig sind kurz in der Mikrowelle oder dem Backofenerwärmen. allerdings sollte man sie dann sofort verzehren...da sie eben sonst hart werden.

03.08.2016 11:43
Antworten
Serafina85

Wie handhabt ihr das mit den wraps? Ich hatte fertige, da stand das man die so Essen kann oder aufwärmen. Ohne Aufwärmen waren sie so weich, beim Aufwärmen wurden sie fest so das falten nicht möglich war

28.07.2016 21:49
Antworten
Serafina85

super schnell gemacht, mit den Zutaten kann man ja sehr spielen. 5 Sterne

28.07.2016 11:16
Antworten
Nico_Hage

Statt dem Stück käse hab ich streukäse genommen und nochmal kurz in den backofen ... einfach top

23.01.2016 12:36
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe vor kurzem die Variante mit Schinken gemacht. Eine klasse Abwechslung zum normalen Wurstbrot und ist schnell zubereitet. Klasse! Grüße Goerti

29.11.2014 10:21
Antworten
cogoetting

Super einfach, super lecker, super zum Mitnehmen und vorbereiten, 5 Sterne von mir. LG Conny

26.04.2011 17:51
Antworten