Rosengelee

Rosengelee

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.01.2004



Zutaten

für
Blüten - Blätter von 3 süß riechenden Rote Rosen
½ Liter Wein, weiß
Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Weißwein aufkochen. Rosenblüten hineingeben und so lange kochen, bis der Wein die Farbe und den Duft der Rosen übernommen hat.

Danach Rosenblüten abseien und Gelierzucker zu der Flüssigkeit geben, aufkochen und in Gläser abfüllen. Als Dekoration kann man eine ganze Rosenblüte auf den Boden des Glases geben und dann die Masse darüber füllen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gänsefinger

Ich habe die Rosenblüten mit dem Wein eine Nacht lang durchziehen lassen bevor ich sie weiterverarbeitet habe :)

29.06.2015 22:59
Antworten
eifelkrimi

Hallo hab da noch eine Frage: wie ist das, wenn ich eine frische Rosenblüte in das Glas gebe und das Gelee darauf fülle - schmimmelt die Rose dann nicht nach einiger Zeit ??? lg eifelkrimi

26.05.2009 18:43
Antworten
inkaholm

Hallo zusammen, habe das Gelee gekocht und bin begeistert, da keine großen Vorbereitungen nötig sind. Die Kochzeiten ergeben sich, wenn wie im Rezept beschrieben der Weißwein die Farbe angenommen hat, dann duftet er auch nach Rosen. Allerdings habe ich um etwas mehr Gelee zu erhalten, 3/4 l Weißwein genommen. Werde das Rezept meiner Freundin weiterreichen, die den Garten voller Rosen hat. Jedenfalls schmeckt das Gelee sehr, sehr lecker. Grüße Inka

27.09.2008 18:47
Antworten
heike50374

Hallo Gabi, 3 Jahre später..... Hast du mittlerweile das Gelee gekocht? Gruß Heike

30.05.2007 20:22
Antworten
Melady

Hallo Alexandra, genau kann ich es dir nicht sagen, da ich selber es noch nicht ausprobiert habe. Am besten Du probierst nach 15-20 Minuten ein bischen, dann merkst du ja, ob es paßt. Ich werde es auch mal selbst im Sommer ausprobieren. Dann bin ich vielleicht schlauer mit der Kochzeit und trag es dann hier nach. Viele Grüße Gabi (Melady)

16.02.2004 22:12
Antworten
rt2712

Klasse Idee!!! Werde ich im Sommer ausprobieren... Merci!

06.02.2004 22:19
Antworten
Alexandra71

Hallo Melady, wie lange dauert es ungefähr bis das Aroma der Rosen in den Wein übergegangen ist ??? Reichen da so ungefähr 10 Minuten oder eher mehr ??? Liebe Grüße Alexandra

04.02.2004 13:43
Antworten