Bewertung
(10) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.08.2010
gespeichert: 489 (1)*
gedruckt: 3.124 (15)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.12.2009
96 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

2 kg Kartoffel(n)
200 g Speck, durchwachsen, oder magerer Schinken
5 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Öl
2 EL Salz, für die Pellkartoffeln
1 Pck. Käse, gerieben, z.B. Emmentaler oder Gouda
6 m.-große Ei(er)
1 Handvoll Petersilie
1/2 Pck. Kondensmilch
12 EL Milch
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln waschen und ca 25-30 Min. kochen. Dann abgießen, abkühlen lassen, pellen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine geeignete Tüte füllen (ich nehme einen "frischen" Müllsack). Dann das Öl und das Salz hinzufügen und alles einmal kräftig durchschütteln, damit Fett und Salz sich an alle Kartoffeln verteilt. Durch die "Tütenmethode" spart man sehr viel Fett bei diesem beliebten Gericht. Die Kartoffeln dann in eine geeignete Auflaufform geben und etwas von der Petersilie darüber streuen.

In einer Pfanne den in Würfel geschnittenen Speck oder Schinken mit den gepellten und klein gehackten Zwiebeln kurz anbraten. Wenn durchwachsener Speck verwendet wird, benötigt man kein zusätzliches Fett zum Anbraten. Die Masse dann über den Kartoffeln verteilen und erneut etwas Petersilie darüber streuen

Die Eier, die Kondensmilch und die 12 EL Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die restliche Petersilie unterrühren und in einer Pfanne braten, bis das Ei zu stocken beginnt. Wenn die Masse fester geworden ist, also nicht mehr komplett flüssig, und sich dennoch gut aus der Pfanne löst, die Rühreier über den Kartoffeln verteilen und zum Schluss den geriebenen Käse sorgfältig darauf verteilen. Bei ca. 200° Ober-Unterhitze etwa 30-45 Min. backen.
Der Auflauf ist fertig, wenn der Käse goldgelb gebräunt ist.

Dazu schmecken saure Gurken oder eingelegte rote Bete.