Tiramisu - Torte mit Amaretto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.08.2010



Zutaten

für
10 m.-große Ei(er)
160 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Rum
250 ml Kaffee, sehr starken (Espresso)
50 ml Amaretto
500 g Mascarpone
5 EL Puderzucker
5 Pck. Sahnesteif
900 ml Sahne
Schokolade - Kaffeebohnen, zartbitter
Kakaopulver, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
6 Eier trennen. Das Eiweiß mit 160 g Zucker, 1 Vanillinzucker und 1 Prise Salz steif schlagen. Die 6 Eigelb unterheben. 200 g Mehl und 2 TL Backpulver übersieben und mit 1 EL Rum vorsichtig unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 28er Springform füllen und bei 200° C Ober- und Unterhitze ca. 20 - 25 Min. backen. Nach dem Erkalten zweimal durchschneiden.
250 ml starken Kaffee/Espresso (gekocht und abgekühlt) mit 50 ml Amaretto mischen und die Böden damit tränken.
500 g Mascarpone aufschlagen, 4 frische Eigelb, 5 EL Puderzucker und 2 Sahnesteif zugeben und alles gut verrühren. 400 ml Sahne mit 2 Sahnefest steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben. Auf den ersten Tortenboden die Hälfte der Creme streichen, den zweiten Boden auflegen und mit restlicher Creme bestreichen. Mit dem Tortendeckel belegen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
500 ml Sahne mit 1 Sahnefest steif schlagen, hiervon 200 g abnehmen und diese in einen Spritzbeutel füllen. Mit der restlichen Sahne die Torte einstreichen. Rosetten am äußeren Rand spritzen und mit Schokoladen-Kaffeebohnen dekorieren. Vor dem Servieren die Torte in der Mitte mit Kakao bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ralex155

Tipp an Corina8: Marscapone nicht zu viel rühren, eigentlich nur unterheben.

25.02.2021 14:33
Antworten
Ralex155

Traumhafte Torte! Alles perfekt, hat allen geschmeckt. Foto hochgeladen 👍

25.02.2021 14:28
Antworten
knoedelmaus

War die Sahne richtig steif geschlagen oder hast du eventuell ganze Eier, anstatt nur Eigelb genommen? Ansonsten wüsste ich nicht, woran es gelegen haben könnte. Liebe Grüße von der knoedelmaus

23.10.2017 20:45
Antworten
Corina8

Super leckeres Rezept Mir ist die Creme nur etwas flüssig geworden. Hast jemand ein Tipp für mich was ich vielleicht falsch gemacht habe

23.10.2017 17:14
Antworten
Scilla_92

Vielen lieben dank für das tolle Rezept

12.03.2016 12:20
Antworten
anneeyh

Kann man statt des Kaffees auch Kakao nehmen oder eine andere Alternative? Denn Kaffeetrinker sind wir alle nicht

04.01.2016 12:59
Antworten
knoedelmaus

Ich mache nicht nur diesen Kuchen mit frischen Eiern, sondern auch etliche andere, Da ich die Eier jede Woche frisch von freilaufenden Hühnern direkt vom Bauern beziehe, habe ich noch nie Probleme damit gehabt LG knoedelmaus

09.06.2013 09:02
Antworten
Traum_Tänzerin

Ich denke ansich ein gutes Rezept, was ich auch demnächst ausprobieren werde. ;) Allerdings würde ich die Eigelb weg lassen, das Risiko wäre mir zu hoch und ich behaupte mal es geht auch ohne :) Liebe Grüße

08.06.2013 23:38
Antworten