Sommer
Europa
Vegetarisch
Österreich
Süßspeise
Kinder
gekocht
Camping
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Obstknödel mit Topfenteig

gut geeignet für Marillen, Erdbeeren, Zwetschgen usw.

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.08.2010 353 kcal



Zutaten

für
250 g Quark, (Topfen)
200 g Mehl, evtl. mit etwas Grieß mischen
40 g Butter
1 Ei(er)
Prise(n) Salz
Obst, nach Wahl
Puderzucker, Zuckerbrösel
Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
353
Eiweiß
14,79 g
Fett
13,54 g
Kohlenhydr.
42,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Topfen, Butter, Ei und Salz mit dem Mixer verrühren und das Mehl (evtl. mit Grieß) dazurühren.
Die feste Masse zu einer Rolle formen und in gleichgroße Stücke schneiden, flach drücken, Obst einhüllen - fest drücken und die Knödel in Salzwasser 10 - 15 min. kochen.
In gerösteten Zuckerbröseln wälzen, mit Staubzucker servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nic2477

Super lecker Bester Teig überhaupt mit Gelinggarantie

27.08.2018 17:00
Antworten
DieNani

Wahnsinnig lecker und so einfach zu machen! Der Teig ließ sich wunderbar verarbeiten und die Knödel bleiben beim Kochen schön fest zusammen :) Sind bei mir 10 schöne große Knödel geworden. Vielen Dank für das idiotensichere Rezept!

23.09.2016 13:32
Antworten
Sissyy

Hallo an Alle! Tut mir leid, dass ich lange nicht mehr hier war! Danke euch, für eure Bewertungen und die schönen Bilder. Habe den Teig schon eine Zeit lang nicht mehr gemacht, aber falls er zu klebrig ist, einfach etwas mehr Mehl einkneten, bis er schön zu verarbeiten ist. Lg Sissy

29.11.2015 18:00
Antworten
patty89

Hallo ich habe Zwetschgen genommen und sie waren wirklich toll. Der Teig lies sich auch prima verarbeiten. Danke fürs Rezept LG Patty

14.10.2015 18:18
Antworten
elfe_78

So. Heute wurden die Knödel aus ihrem kalten Heim geholt und verspeist... mit Vanillesauce. Sehr lecker, meinen Kids hats ebenfalls gut geschmeckt! Danke für das Rezept. Lediglich die Frage wegen der Klebrigkeit des Teiges bleibt.

19.09.2013 18:27
Antworten
jawa2

Hallo, werden die Knödel sprudelnd gekocht oder nur gar ziehen lassen? Schon mal danke für die Antwort. Mfg Jawa

12.08.2010 09:21
Antworten
Sissyy

Hallo jawa2! Also ich lasse das Wasser aufkochen und schalte dann zurück, Die Knödel nicht die ganze Zeit sprudelnd kochen lassen, sonst besteht die Gefahr, dass sie aufgehen! Lg. Sissy

13.08.2010 20:21
Antworten
floweroma4

Danke für die schnelle Antwort, habe ich noch nie gehört, kligt aber gut. LG floweroma

11.08.2010 16:55
Antworten
floweroma4

Hört sich gut an, war aber bitte sind geröstete Zuckerbrösel? LG floweroma

11.08.2010 06:18
Antworten
Sissyy

Hallo floweroma! Geröstete Zuckerbrösel sind einfach nur Semmelbrösel mit Zucker in Butter geröstet und mit Zimt betreut! Lg. Sissy

11.08.2010 09:36
Antworten