Hauptspeise
Rind
Nudeln
Pasta
Saucen
Party
Schwein
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Uschis Bologneser Sauce

meine Spezialrezept - mit Räucherspeck

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.08.2010



Zutaten

für
2 EL Olivenöl, zum Anbraten
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
125 g Schinken, Katen-, geräuchert, sehr klein gewürfelt
500 g Hackfleisch, gemischt
3 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
¼ Liter Rotwein, Dornfelder
3 Lauchzwiebel(n), in Ringen
1 m.-große Karotte(n), gewürfelt
1 kleine Pastinake(n), fein gewürfelt
1 Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
1 Dose Tomate(n) (Pizzatomaten), gewürfelt
3 EL Sauce (Zigeunersauce a. d. Glas)
2 Zweig/e Oregano, frisch, oder getrocknet
2 EL Basilikum, gehackt, frisch, oder tiefgefroren
2 Zweig/e Thymian, geschnitten, frisch
1 EL Gemüsebrühe, instant
Salz, nach Bedarf
1 TL, gehäuft Gewürzmischung, italienische
Pfeffer, bunt, aus der Mühle
etwas Paprikapulver, edelsüß
etwas Fondor, nach Belieben
500 ml Wasser
100 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Für die Bologneser Sauce die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, fein hacken. Karotte, Pastinakenwurzel waschen und würfeln, Paprika in Streifen schneiden, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Olivenöl in einer hohen Pfanne kurz erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch goldbraun anbraten, dann den Räucherspeck dazu und mitbraten, Hackfleisch hinzufügen und solange braten, bis das Fleisch nicht mehr rot ist.
Nun das Tomatenmark dazu rühren und weitere 5 Minuten braten, dann mit Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit einreduzieren lassen.
Mit den Pizzatomaten aus der Dose begießen, die Dose mit Wasser auffüllen und dazu schütten, evtl. noch etwas Wasser zugießen.

Instantgemüsebrühe, Pastinaken, Karotten, Lauchzwiebeln und sämtliche Kräuter und Gewürze dazugeben, durchrühren und alles zusammen in der geschlossenen Pfanne für ca. 30 Min. unter gelegentlichem Rühren bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Zuletzt noch die Paprikastreifen zugeben und nochmals durchrühren und für 10 Minuten weiterköcheln lassen.

Die Sauce sollte einige Stunden durchziehen und schmeckt am besten zu Spaghetti mit frisch geriebenem Parmesankäse!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Ich hatte Pastinaken im Kühlschrank und bin beim Stöbern auf dieses Rezept gestoßen. Ausnahmsweise gab es Spiralnudeln dazu, da ich keine Spaghetti mehr im Haus hatte. Geschmeckt hat uns die Bolognese sehr gut. Da wir nur noch zu Zweit sind, habe ich die Hälfte der Sauce aufgefroren. LG DolceVita

24.01.2019 09:37
Antworten
riki1

Hallo Uschi !! Hab Dein Rezept gelesen-- hm lecker. Werde bei meinen nächsten Spaghetti daran denken diese Soße dazu machen. Danke --- grüße Anni

12.08.2010 10:00
Antworten
ufaudie58

Liebe Ruth, das freut mich aber, dass du so begeistert von meinem Rezept bist. Hab ich natürlich wieder mal selbstkreiert!!! Liebe Grüße Uschi

11.08.2010 17:58
Antworten
rumiho

Liebe Uschi, eine sehr gute Sauce, Danke für dieses Rezept! LG. ruth

11.08.2010 17:15
Antworten