Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Falsche Gulaschsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.08.2010 861 kcal



Zutaten

für
½ Liter Fleischbrühe
1 große Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
2 EL Öl
300 g Hackfleisch
1 EL Mehl
¼ Liter Tomatensaft
1 Knoblauchzehe(n)
1 gr. Dose/n Bohnen, grüne (Brechbohnen)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
125 ml süße Sahne (optional)

Nährwerte pro Portion

kcal
861
Eiweiß
42,24 g
Fett
65,53 g
Kohlenhydr.
26,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Fleischbrühe erhitzen. Die Paprikaschote in Streifen schneiden und die Knoblauchzehe hacken.

Die Zwiebel würfeln und im Öl glasig anbraten, das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren anbraten. Die Gewürze und das Mehl über das Fleisch streuen, die Paprikastreifen dazugeben und alles gut verrühren.

Den Tomatensaft und die Brühe nach und nach dazugeben und die Suppe ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen abgießen, mit dem Knoblauch dazugeben und die Suppe nochmal aufkochen lassen. Nach Belieben kann man noch 1/8 l süße Sahne angießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Dazu unbedingt Baguette reichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lutine112

Diese einfach zu kochende Suppe ist wirklich genial. Ich habe noch ein bisschen mehr Gemüse genommen und statt Tomatensaft Tomaten stückig. Danke für das Rezept.

17.05.2020 18:52
Antworten
Flocky22

Hallöchen grad gegessen sooooo lecker hatte nur keinen Tomatensaft, hab dafür mehr Fleischbrühe und Tomatenmark dazu, auch als Bällchen das Hackfl. geformt, u. Zwiebel extra u. Gewürzt, angebraten zuvor und am Schluß wieder dazugegeben lecker, 5 Sterne ganz klar LG, Bild schon geschickt

10.11.2018 19:51
Antworten
Kitchenqueenforever

Herzlichen Dank für das Rezept, eine fixe, schmackhafte Variante der Gulaschsuppe, egal ob richtig oder falsch...

05.08.2018 21:15
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

18.04.2017 14:51
Antworten
IcePrincess2

Super Rezept! Wir haben eine Hälfte mit und eine ohne Sahne ausprobiert und haben es mit Sahne für noch besser befunden, obwohl beide Varianten wirklich mal "was anderes" sind. Gibt es jetzt sicher öfter bei uns und ein Bild folgt, wenn der Topf mal nicht gestürmt wurde. LG Julia

02.04.2016 16:31
Antworten
Titlis2912

Hallo, heute gab es zum Mittag deine falsche Gulaschsuppe. Ein schnelles und schmackhaftes Gericht. Habe das Hackfleisch als Bällchen gemacht sieht dann wie Gulasch aus ;-). Es gab aufgebackenes Baguette dazu, einfach lecker. Bilder kommen auch noch. LG Bärbel

12.03.2011 15:18
Antworten
asiootus10

Hallo die Suppe ist super lecker und in Windeseile zubereitet, genau das richtige wenn man wenig Zeit zum Kochen hat. LG asiootus

19.02.2011 15:09
Antworten
grisu022

Vielen Dank für die tolle Bewertung und die Bilder. Es fruet mich, dass euch die Suppe gefällt. LG grisu

10.03.2011 18:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, genau das gleiche Rezept habe ich auch. Uns schmeckt die Suppe besonders gut mit Rinderhack. Oberlecker! Genau das richtige bei kaltem Schmuddelwetter. Bild folgt. Liebe Grüße Claudi

19.01.2011 18:43
Antworten
grisu022

Hallo Claudi, danke für den Kommentar und die Bewertung, ich freue mich schon auf dein Bild. LG grisu

19.01.2011 19:33
Antworten