Kalbshackbraten im Kartoffelpüreemantel

Kalbshackbraten im Kartoffelpüreemantel

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aus Omas Rezeptsammlung

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.08.2010



Zutaten

für
800 g Hackfleisch vom Kalb
100 g Speck, durchwachsen, in Streifen geschnitten
1 Ei(er)
1 Brötchen, eingeweicht
3 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Bund Kräuter, gemischt nach Belieben, wie Petersilie, Thymian, Basilikum
Salz und Pfeffer, schwarz, gemahlen
600 g Kartoffel(n), geschält
n. B. Milch
250 g Champignons, frisch, in Scheiben geschnitten
50 ml Madeira oder Portwein
1 EL Mehl
2 EL Sahne
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform mit Butter einfetten.

Fleisch, Ei, Brötchen, 2 gewürfelte Zwiebeln, die fein gehackten Kräuter sowie Pfeffer und genügend Salz zusammen in eine große Schüssel geben und alles gut vermischen. Die Form mit Speckstreifen auslegen und die Fleischmischung hineingeben. Ca. 1 Stunde backen, bis der Hackbraten von den Formrändern schrumpft.

Die Kartoffeln für das Püree in Salzwasser gar kochen, abgießen, mit Milch zu einem Püree stampfen und das Püree mit Salz abschmecken.

Nach der Backzeit die Form aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten stehen lassen, dann den Hackbraten vorsichtig auf ein Ofenblech stürzen. Den Hackbraten rundherum mit Kartoffelpüree ummanteln und das Püree mit ein wenig geschmolzener Butter bestreichen. Den Braten in den Ofen zurückstellen und ca. 15 Minuten backen, bis der Kartoffelmantel goldbraun ist.

Eine gewürfelte Zwiebel in etwas Butter glasig anbraten, die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben, kurz anbraten, mit dem Madeira ablöschen, pfeffern, salzen und die Sauce mit etwas Mehl binden, 1 EL Sahne unterrühren und die Sauce köcheln lassen, bis der Braten fertig ist.

Den Braten vorsichtig in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und Sauce darüber geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.