Bewertung
(139) Ø4,70
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
139 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.08.2010
gespeichert: 3.981 (5)*
gedruckt: 40.242 (44)*
verschickt: 143 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.02.2010
858 Beiträge (ø0,26/Tag)

Zutaten

250 g Nudeln, z.B. Fusilli
250 g Cocktailtomaten
Frühlingszwiebel(n), nach Geschmack auch mehr
250 g Feta-Käse
150 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
100 g Oliven, schwarze, in Scheiben geschnitten
1 m.-große Zucchini
2 EL Sonnenblumenkerne, oder Körner-Mix
8 EL Balsamico, weiß
8 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Oregano
  Knoblauch
100 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe
1 TL, gestr. Senf
  Süßstoff, flüssig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die getrocknete Tomaten klein schneiden. Die frischen Tomaten vierteln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden dabei auch einen Teil von den grünen Stängeln mit verwenden. Fetakäse würfeln.
Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Etwa 3 EL Öl aus dem Glas der getrockneten Tomaten in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Zucchiniwürfel bei mäßiger Hitze etwa 5 Min. weich garen.
Die Nudeln in eine Schüssel geben und die geviertelten frischen Tomaten, getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebelringe, Olivenscheiben, Fetawürfel und die Sonnenblumenkerne dazugeben. Die Zucchiniwürfel mit dem Öl aus der Pfanne noch warm über den Salat geben.

Für das Dressing Wasser, Essig, Öl, Gemüsebrühe, Senf, Süßstoff und die Gewürze vermischen und über den Nudelsalat geben. Alles gut vermengen und mindestens 1-2 Std. ziehen lassen.

Je nach Geschmack kann man auch etwas mehr Essig oder Öl verwenden. Man kann den Salat gleich servieren, aber es schmeckt viel besser, wenn er durchgezogen ist.

Schmeckt sehr gut zu Gegrilltem oder einfach mal als Alternative zu den Nudelsalate mit Mayonnaise.