Adrianas Pudding - Kekskuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, ohne Backen und super super lecker!!!!

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.08.2010



Zutaten

für
3 Pck. Keks(e) (Butter-)
Milch, zum Tunken der Kekse
1 Beutel Puddingpulver, Vanille
1 Beutel Puddingpulver, Schokolade
1 Beutel Puddingpulver, Himbeere oder Erdbeere
n. B. Zucker
2 EL Vanillezucker
2 Becher Schlagsahne
1 ½ Liter Milch, auch fettarme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Backpapier in einem höheren Blech oder einer rechteckigen Form auslegen.
Butterkekse ca. 2 Sek. in Milch eintunken und nebeneinander legen, hierbei ca. 2-5 mm Abstand halten, so dass das Blech bedeckt ist.
Vanillepudding wie in der Anleitung beschrieben kochen und noch warm auf den Butterkeksen verteilen. Den Pudding ca. 2 Minuten abkühlen lassen und die nächste Schicht in Milch getunkte Butterkekse auflegen.
Schokopudding wie in der Anleitung beschrieben kochen und im warmen Zustand auf die 2. Schicht Butterkekse geben. Den Pudding ca. 2 Minuten abkühlen lassen und die nächste Schicht in Milch getunkte Butterkekse auflegen.

Erdbeer- oder Himbeerpudding wie in der Anleitung beschrieben kochen und im warmen Zustand auf die 3. Schicht Butterkekse geben. Den Pudding ca. 2 Minuten abkühlen lassen und die nächste Schicht in Milch getunkte Butterkekse auflegen.

Sahne schlagen, auf der obersten Schicjt Butterkekse verstreichen und mit Schokostreuseln verzieren. Im Kühlschrank (evtl. ein Tag zuvor) abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lizzy24

Sehr gelungen. Habe es komplett einen Tag vorher zubereitet. Tolle Konsistenz, fest und doch cremig genug und vor allem gar nicht matschig. Habe es mit 2 Schichten Vanillepudding und einer Schicht Schokopudding gemacht. Nicht zu süss. Sehr lecker.

24.12.2020 21:42
Antworten
Sandra-Ga

Erstes Mal gemacht und direkt der Lieblingskuchen meines Mannes! Sehr einfach und mega lecker

08.04.2020 01:57
Antworten
SophiaKuchen

Ich fand ihn lecker 💜

07.04.2020 10:58
Antworten
majazwerg

Also ich muss nochmal was sagen..Geschmack war gut aber viel zu matschig..Ich habe um 6 Uhr pudding gemacht und ohne einweichen in Milch geschichtet...Jetzt um 9 Uhr abends ist er weich aber nicht matschig und ich habe die sahne weggelassen und nur schokoladenpudding genommen...Jetzt ist es richtig gut...Also Leute ohne das Rezept schmällern zu wollen (es bleibt ja bei 5 sternen)aber wer es fester mag lasse die einweichen Milch weg...

22.08.2016 21:15
Antworten
majazwerg

Sehr lecker diese Art Fürst pückler Lasagne...Aber von der Konsistenz wie tiramisu und kein torte oder Kuchen...Ich werde es mal ohne einweichen mit Milch probieren vielleicht wird es dann fester..5 sterne kann man aber trotzdem geben

19.08.2016 18:17
Antworten
gnomerich

hi- schmeckt der kuchen auch, wenn ich die sahne auch schon einen tag vorher drauf mache und alles in einen kühlen raum stelleß und vor allem: wird der keksboden von unten nicht weich, wenn über nacht das backpapier ja noch drunter ist? ?? dankeee gnomi

12.01.2012 19:17
Antworten
gnomerich

und ich vergaß: reicht tatsächlich jeweils eine portion pudding für eine lage bei diesem blechkuchen? wird das nicht zu dünn??

12.01.2012 19:20
Antworten
Moni_Cheri

also... habe das rezept ausprobiert u es schmeckt einfach sau lecker. zwar auch ne schöne sauerei mit den vielen töpfen aber es lohnt sich :) richtig durchgezogen u kühl noch besser u ähnelt tiramisu nur ohne alkohol.

26.06.2011 15:46
Antworten
marilain

ich habe disen puding kekskuchen zum geburtstag meiner freundin gemacht und mit genommen, der kuchen war sehr schnell weg, alle leute waren sehr begeistert und einige wollen den kuchen auch nach backen. :) Dieser kuchen ist sehr einfach in der zubereitung, er geht schell, und ist unglaublich lecker. hmmmm lecker. ich kann dises Rezept nur weiter empfehlen.

31.10.2010 21:56
Antworten
Dora_H

Wir haben diesen Kuchen am Wochenende ausprobiert. Schmeckt lecker und leicht!

14.09.2010 14:54
Antworten