einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Lactose
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabisuppe

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.08.2010 120 kcal



Zutaten

für
1 Kohlrabi
400 ml Gemüsebrühe
½ Bund Basilikum
½ TL Senf
1 EL Schmand
50 ml Milch, fettarme
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
120
Eiweiß
4,58 g
Fett
7,97 g
Kohlenhydr.
7,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden und in der Brühe 10 Minuten kochen. Das Basilikum fein schneiden.

Den Kohlrabi in der Brühe mit Basilikum, Senf, Schmand und Milch schaumig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Teresa2208

Lecker! Besonders die Idee mit Senf und Basilikum gefällt mir gut! Gibt ne besondere Note! Ich hab saure Sahne statt Creme Fraiche rein. Passte gut, diese leicht säuerliche Note. Wird abgespeichert und nochmal gekocht!

01.10.2019 19:34
Antworten
Geleefan

Ganz leckeres Süppchen, schmeckt sogar Kohlrabi Muffeln! Habe die Menge Brühe etwas angepasst und mangels Schmand griechischen Joghurt verwendet,ansonsten genau nach Rezept.Geht sehr fix,schmeckt ausgezeichnet und ist leicht,genau das Richtige bei dieser Hitze!!

25.07.2019 13:22
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das leckere Rezept! Die ganze Familie war begeistert. Die Menge für 2 Portionen ist wohl als Vorspeise gedacht. Ich habe für 3 Personen 1 Liter Brühe mit zwei sehr großen Kohlrabi verwendet und statt Milch +Schmand habe ich 80ml Sahne verwendet. Dazu gab es ein leckeres Bauernbrot. So wurden wir drei satt. Das kochen wir bestimmt mal wieder. 5 Sterne von uns. LG, Supertini

24.01.2019 20:44
Antworten
manfred_schueler

Ich habe noch 2 Möhren zugefügt. Das Gemüse habe ich erst kurz in etwas Butter angebraten, dann die Gemüsebrühe zugefügt. Anstatt Milch habe ich 100 ml Creme fine 15% zugefügt, Außerdem wurde eine ca. 1 cm große Stück geriebenen Ingwer zugefügt.

05.05.2017 15:23
Antworten
Sonnilein

Klasse Rezept! Ich habe keine Brühe genommen und die Milch weggelassen. Es war sehr lecker und schnell gekocht! Ich mag Rezepte ohne viel "Chichi", dieses ist so eines. Danke dafür.

06.10.2016 15:53
Antworten
reggaetanja

Eine sehr feine und leichte Suppe. Sie gab es bei mir Weihnachten als Vorspeise. Die Suppe ließ sich gut aufschäumen und schmeckte durch die Kräuter und Gewürze traumhaft. Ich habe die Gemüsebrühe selbst gekocht, was evt auf eine Rolle gespielt hat. Danke für die leckere Bereicherung für mein Kochbuch!

26.12.2013 16:17
Antworten
RChris78

Uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Statt Schmand kam bei mir jedoch Sojasahne rein und die Milch habe ich ganz weggelassen. Der Muskat hat sich sehr gut darin gemacht! Geht schnell, gibts bestimmt öfter zur Kohlrabizeit! LG Christine

13.07.2012 10:22
Antworten
patty89

habe dein Rezept ausprobiert... Hat uns beiden gut geschmeckt. Nur das Basilikum habe ich weg gelassen. Die Idee mit dem Senf ist gut, da er der Suppe einen sehr guten Geschmack verleiht. Werde ich wieder machen.. LG Patty89

20.04.2011 19:31
Antworten
leily30

die Suppe ist sehr lecker , auch wenn wir das Basilikum weggelassen haben. hätte das ganze allein essen können :-)

30.09.2010 21:56
Antworten
Kurai90

Das hab ich sogar :D Aber es wahr ein kleiner Kohlrabi :) ...und ohne Schmand und Basilikum ...

10.11.2010 17:53
Antworten