Eierlikörkuchen mit Äpfeln von Sarah


Rezept speichern  Speichern

mit Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.08.2010 330 kcal



Zutaten

für
3 Äpfel, säuerliche (à ca. 200 g , z.B. Boskoop)
1 EL Zitronensaft
250 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
150 ml Eierlikör
425 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Puderzucker zum Bestäuben
Fett und Paniermehl für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz ca. 8 Minuten cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Den Eierlikör unter Rühren dazugießen. Mehl und Backpulver mischen und kurz unter den Teig rühren. Die Äpfel trocken tupfen und unterheben.

Eine Gugelhupfform (2 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°, Umluft 150°, Gas Stufe 2, ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen und in der Form ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 Stück von 16.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kordula-99

Hi.. ich hoffe ich erreiche jemanden??der letzte Eintrag ist ja schon lange her😲😲😲😲? ist die angegebene Menge für ein tiefes Backblech ausreichend ?? oder lieber verdoppeln???

29.01.2019 19:40
Antworten
evapucky

Vielen Danke für das super leckere Rezept! Der Kuchen ist lecker Saftig und mal nicht mit Öl das finde ich super!

27.01.2014 10:01
Antworten
Wasgibtsdennheute

Dieser Kuche ist fuer mich PERFEKT! Bin ein absoluter Fan von Eierlikoer im Kuchen, in Kombination mit Aepfeln hatte ich's jedoch noch nie probiert, saulecker! Der Kuchen ist super saftig und wurde heute auf unserem Adventskaffeekraenzchen hochgelobt!

07.12.2012 05:57
Antworten
FlowerBomb

Hallo SarahGoldwyn, Anfang des Jahres hatte ich deinen leckeren Eierlikör-Kuchen mit Äpfeln gebacken und ich muß sagen, dieses Rezept hat mich überzeugt. Ich habe ihn in einer ganz normalen Kranzkuchen-Form gebacken, da ich keine Gugelhupf-Form habe. Ich habe zwar selber ein Rezept für Eierlkörkuchen eingestellt - allerdings ohne Obst sondern mit Nutella. :-) Ein sehr feines Rezept, das ich gerne wieder backen werde. Hab vielen herzlichen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße von Flower

18.04.2011 05:33
Antworten