alkoholfrei
Getränk
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronen - Melisse - Saft

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.08.2010 8196 kcal



Zutaten

für
3 Liter Wasser
2 kg Zucker
60 g Zitronensäure
3 Zitrone(n)
3 Handvoll Zitronenmelisse, abgezupfte Blättchen

Nährwerte pro Portion

kcal
8196
Eiweiß
2,30 g
Fett
1,62 g
Kohlenhydr.
2,004,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 15 Minuten
Das Wasser mit Zucker und Zitronensäure aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren so lange leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann von der Herdplatte nehmen.

Die Zitronen in Scheiben schneiden und mit den Melisseblättern in die noch heiße Flüssigkeit geben. Zwei Tage durchziehen lassen, danach abseihen und in Flaschen abfüllen.

Mit Wasser verdünnt ein erfrischendes Getränk für heiße Tage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo mit medium Sprudelwasser und gekühlt finde ich das Getränk am Besten. mmmhh Danke fürs Rezept LG Patty

27.06.2015 18:53
Antworten
nchristine1

Hallo Patty, freue mich dass auch du das Rezept ausprobiert hast und dir das Getränk auch schmeckt. Ich mische immer mit stillem Wasser, werde aber mit medium auch mal probieren. Vielen Dank auch für die vielen Sternchen. LG Christine

27.06.2015 21:50
Antworten
nchristine1

Hallo Petty, habe soeben das Bild von dir gesehen, vielen Dank, einfach nur schön. LG Christine

28.06.2015 20:00
Antworten
patty89

Hallo Christine freut mich, wenn dir das Bild gefällt LG Patty

28.06.2015 20:29
Antworten
nchristine1

Hallo Christa, vielen Dank noch für das schöne Bild. LG Christine

27.10.2014 21:56
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Ich habe noch in jede Flasche einen angedrückten Stängel Lemongras gesteckt und etwas grüne Lebensmittelfarbe dazugegeben, für die Optik. Fotos folgen! GLG Kathi

30.12.2012 09:29
Antworten
nchristine1

Hallo Kathi, habe heute erst deinen Eintrag gesehen. Die Idee mit dem Lemongras finde ich gut, schmeckt bestimmt gut. Werde es auch mal ausprobieren und für die Optik kann ich beim nächsten Mal was tun. Danke für dein Bild und den positiven Kommentar. Liebe Grüße Christine

10.02.2013 00:07
Antworten
GourmetKathi

Hallo! Muss nur noch dazu sagen, dass wenn der Lemongras-Stängel dann nicht mehr zur Gänze im Saft schwimmt der Saft schneller verbraucht werden muss bzw man den Stängel wieder rausnehmen muss, der wird sonst braun und schlecht! Aber wenn man den Saft relativ schnell verbracuht ist es kein Problem! GLG

11.02.2013 08:56
Antworten
Roosinli

Die erste Flasche schmeckte toll. Aber ich denke es ist zuwenig Zucker drin, da der Saft erstens nicht so dickflüssig ist wie gewohnt und zweitens meine übrige 15 Flaschen alle nach ein paar Wochen angefangen haben zu schimmeln. Ist aber nicht so schlimm, da ich jetzt schon wieder viel zu viel Melisse im Garten habe und somit die Flaschen gleich neu Füllen kann.

02.06.2011 16:31
Antworten
nchristine1

Hallo Roosinli, du kannst den Saft probieren bevor du ihn einfüllst und dann eben noch Zucker zugeben. Der Saft ist nicht so dickflüssig wie Sirup. Warum er bei dir zu schimmeln angefangen hat kann ich leider nicht sagen. War bei mir noch nie der Fall. Versuche es doch mal mit der Zugabe von einem Päckchen Einkochhilfe, da steht genau drauf wie du es verwenden musst. Das verhindert die Schimmelbildung. Die Flaschen müssen auch sehr gut verschlossen werden. Ich hoffe es passiert dir nicht wieder. Liebe Grüße Christine

02.06.2011 23:33
Antworten