Süßer Couscous - Salat


Rezept speichern  Speichern

schnell, ohne Milch, zum Frühstück, beliebt bei Kindern, gut vorzubereiten, variabel

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.08.2010 426 kcal



Zutaten

für
60 g Couscous
125 ml Orangensaft, sehr warm
1 Prise(n) Zimtpulver
1 EL Cranberries, und/ oder Rosinen
1 Birne(n), und/ oder 1 Apfel
1 EL Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
8,89 g
Fett
1,80 g
Kohlenhydr.
92,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Couscous mit Zimt, Cranberries, Rosinen und warmem Orangensaft mischen und 30 Minuten einweichen.
Ich lasse die Mischung mit einem Teller bedeckt über Nacht stehen, da ich früh nur noch die frischen Zutaten hinzufüge. Obst (Orangenfilets passen auch gut) waschen, putzen, nach Belieben in Stücke schneiden und mit dem gequollenen Couscous mischen. Nach Wunsch mit Honig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cloddi05

Bei mir gab es heute deinen Salat mit Cranberries, Himbeeren, Weintrauben und Apfel. Schmeckt sehr gut, macht total satt und ist gesund. Endlich mal was anderes fürs Büro. Konnte mein Brot nicht mehr sehen. Vielen Dank für das Rezept!

20.01.2020 13:50
Antworten
ManuGro

Hallo, das ist ein tolles Rezept. Mir hat dieser Salat super zum Frühstück geschmeckt. Es kam allerdings noch ein kleines Butterflöckchen dazu. Liebe Grüße ManuGro

02.03.2018 11:38
Antworten
SunnyKida

Arbeit morgen gemacht hab Danke für das Rezept. Lg SunnyKida :)

27.08.2017 20:51
Antworten
SunnyKida

hat so gut geschmeckt das ich mir gleich noch eine Portion für die

27.08.2017 20:50
Antworten
Barilla001

Habe das erste mal in meinem Leben Couscous gemacht. War überrascht wie einfach es war. Hatte allerdings nur Apfelsaft und einen Apfel zur Verfügung. Farblich macht es nicht viel her, aber dafür schmeckt es umso besser. Hatte Couscous der nur 5 Min. quellen muss. Also schnell gemacht. Das waren bestimmt nicht das letzte mal.

15.03.2017 15:47
Antworten
schnichla

Hallo, habe heute Dein Rezept gefunden und ausprobiert mit folgenden Änderungen: - habe statt O-saft gestreckten Apfelsaft (also Schorle) genommen - keinen Zimt und Honig (zusätzliche Süße ist meiner Meinung nach nicht nötig; kommt durch das Obst) - verschiedenes Obst: alles was da war und weg mußte - zusätzlich eine handvoll gehackter Walnüsse drauf gestreut Fazit: sehr lecker und nahrhaft! Werde diesen süßen Salat bestimmt wieder machen. Gruss, Schnichla

17.01.2012 18:12
Antworten
SuperNova-2010

Hi, am Wochenende habe ich den Salat gemacht, da ich ihn mit zu einem Brunch nehmen wollte. SUPER LECKER und echt simpel in der Zubereitung. Habe den Couscous auch über Nacht ziehen lassen und dabei den Honig gleich mit eingerührt, da ich einen sehr festen Honig habe und der sich in dem warmen O-Saft gut aufgelöst hat. Ich habe 2 frische Orangen genommen und dem Saft etwas mehr Coscous zugefügt, da mehr als 1/8 l rauskam. Am Morgen habe ich dann Melone hineingeschnitten. Also ich und meine Freundin waren begeistert, lediglich den Geschmack meines GöGa hat es nicht getroffen - der ist aber eh krüsch! ;-) Danke für das Rezept **** SuperNova P.S. Bilder folgen

12.09.2011 04:45
Antworten
Nancsi

Danke für das tolle feedback und die Fotos :-) LG nancsi

06.10.2011 13:55
Antworten
Mahar

Guten Morgen! Habe am Wochenende den Couscous Salat gemacht. Genau wie hier beschrieben mit Organgensaft, den hab ich kurz aufgekocht und einer Prise Zimt. Dann hatte ich einen getrockneten Beerenmix (Cranberrys, Kirschen usw.) dazugemisch und Mandelstifte. An frischem Obst habe ich Aprikosen und Khaki dazu geschnitten. Es war total lecker. Vielen Dank für diese Rezeptidee! LG Marion P.S. Habe noch einen kleinen Rest. Werde versuchen es schön auf einem Teller anzurichten und ein Foto davon zu machen.

18.07.2011 09:58
Antworten
echtrosa

danke fürs Rezept. Schmeckt einfach toll. Endlich mal was anderes , als immer nur das altgewohnte Müsli. Gruß echtrosa

06.08.2010 07:45
Antworten