Albondigas in Tomatensauce


Rezept speichern  Speichern

Dies ist eine leckere spanische Spezialität

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.08.2010 493 kcal



Zutaten

für

Für das Fleisch:

500 g Hackfleisch, gemischt
20 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 Ei(er)
2 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

250 g Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 TL Thymian
2 Lorbeerblätter
1 TL Zucker
1 gr. Dose/n Tomate(n), im im eigenen Saft, grob zerkleinert
1 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
493
Eiweiß
28,78 g
Fett
38,56 g
Kohlenhydr.
8,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Hackfleisch mit allen Zutaten für die Bällchen ordentlich verkneten und daraus kleine Bällchen formen. (Ergibt ca. 40 Bällchen.) Diese in etwas Olivenöl von allen Seiten bei mittlerer Hitze anbraten, so dass sie nicht mehr auseinander fallen. Die Hackbällchen herausnehmen und beiseite stellen.

Für die Sauce die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und zusammen im verbliebenen Bratfett glasig dünsten. Die Lorbeerblätter und den Thymian zugeben und zwei Minuten weiter dünsten. Mit Zucker bestreuen, die grob zerkleinerten Tomaten zugeben und einmal aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und etwas Chili abschmecken und etwa 20 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce sämig ist.
Zum Schluss die Hackbällchen in die Sauce geben und darin gar ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker! Bei uns gab es Wedges dazu. Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

22.06.2019 23:17
Antworten
DolceVita4456

Kürzlich gab es diese Albondigas in Tomatensauce. Die Pinienkerne haben prima in die Hackfleischmasse gepasst. Beim nächsten Mal werde ich mehr Pinienkerne rösten und noch welche über das fertige Gericht streuen. Das war ein sehr leckeres, würziges Gericht. Bei uns gab es Reis dazu, aber ich kann mir auch sehr gut nur ein Ciabatta oder Baguette dazu vorstellen. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

17.06.2019 18:27
Antworten
hape123

Super lecker Danke für dieses Rezept

22.06.2018 10:31
Antworten
SessM

Hallo Dana, die gab es Anfang der Woche nochmal und sie waren wieder sber lecker. Danke für das klasse Rezept und liebe Grüße SessM

27.01.2017 14:58
Antworten
Juulee

Die Albondigas schmecken wirklich außerordentlich lecker. Schön würzig die Soße und die Fleischbällchen mit den Pinienkernen haben den geswissen "Knack" im Biss! Sehr sehr fein! Bei uns gab es Reis und gebratenen Kürbis dazu! Gruß Juulee

29.12.2016 13:04
Antworten
Holzwurm1997

So, nun endlich mal ein Foto, leider etwas unscharf. Dafür waren die Albondigas umso besser! Sehr lecker. Dazu gab's Bruscetta. Vielen Dank für das leckere Rezept!

04.04.2012 16:11
Antworten
BullishHarami

Ich habe die Albondigas am Wochenende gekocht. Lecker! Lecker! Lecker! Das Rezept passt auf den Punkt. Landbrot, ein Glas Rioja dazu und glücklich sein...

27.02.2012 18:59
Antworten
Jadcya

Superlecker! Habe noch etwas Chipotle-Soße dazugegeben, für einen leichten rauchig-scharfen Geschmack!

29.04.2011 16:31
Antworten
Josie1970

Also diese Albondigas sind einfach nur lecker! Habe sie genau nach Rezept zubereitet und sie sind toll gelungen. Meine überaus "wählerischen" Kinder haben sie verschlungen. Mein Mann und ich auch! Hat so richtig nach Süden geschmeckt. Wird es bei uns öfters geben. Perfekt auch, wenn Besuch kommt.

23.08.2010 10:55
Antworten
Dana22

Freut mich das es dir und deienr Familie geschmeckt hat :)

03.01.2011 13:35
Antworten