Rhabarberstreuselkuchen

Rhabarberstreuselkuchen

Rezept speichern  Speichern

mit Vanillequark

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.08.2010 346 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
150 g Zucker
400 g Butter, zerlassen
500 g Rhabarber
200 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 ½ Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
750 g Magerquark
3 Ei(er) (Größe M)
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Zucker und 300 g flüssige Butter in eine Schüssel geben und zu einem Streuselteig verarbeiten. 2/3 der Streusel auf ein gefettetes Backblech verteilen. Kurz mit den Händen flach drücken, sodass eine glatte Teigfläche entsteht. Im heißen Ofen bei 180°C (Umluft 160°C) auf der mittleren Schiene 12 - 15 Minuten vorbacken. Etwas abkühlen lassen.

Den Rhabarber schälen und in 3 cm große Stücke schneiden. Puderzucker, Vanillezucker und Puddingpulver mischen. Zusammen mit Quark, Eiern und 100 g flüssiger Butter in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Quarkmasse verrühren.

Die Quarkmasse auf dem Mürbteigboden verteilen. Den Rhabarber darüber geben. Mit den restlichen Streuseln bestreuen. Im heißen Ofen bei gleicher Hitze ca. 40 - 45 Minuten fertig backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.