Rote Linsen-Kokos-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (1.461 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 31.07.2010



Zutaten

für
1 Dose Pizzatomaten (400 g)
1 Dose Kokosmilch (400 g)
1 Zwiebel(n)
175 g Linsen, rote
3 TL Chilipulver
2 TL Kurkuma
600 ml Gemüsebrühe
Sonnenblumenöl
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Im Sonnenblumenöl glasig anschwitzen. Rote Linsen, Tomaten mit Saft und Kokosmilch hinzufügen und gut umrühren. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Suppe ca. 20 Minuten köcheln.

Zum Schluss mit Salz, Chili- und Kurkumapulver abschmecken.

Die Suppe schmeckt am nächsten Tag doppelt so gut. Dazu passen Garnelenspieße und Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ramoth

Die Suppe geht schnell, ist superlecker und perfekt für die kalte Jahreszeit, weil sie schön wärmt. Ich habe sie nur mit ein bisschen Ingwer und Knoblauch ergänzt und ich werde sie definitiv wieder machen!

01.12.2022 16:06
Antworten
stefan50

Schmeckt super - geht super schnell. Schon oft gekocht - alle Freund:innen sind ebenfalls begeistert. Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

30.11.2022 09:27
Antworten
gisa2804

Seehr leckere Suppe! Ich habe noch Süßkartoffeln dazu gegeben

28.11.2022 13:21
Antworten
Trollschubser

Liebe Ergobiene, zum 3. Male koche ich jetzt gleich die RoLi, wie ich die Linsensuppe nenne, und ich bin wie immer hin und weg von der tollen Inspiration, die mir dein Rezept gegeben hat. Da ich gerne größere Mengen koche um dann einige Portionen einzufrieren wird mich "deine" leckere Suppe noch lange zum wonnegrunzen bringen :-) Meine Interpretation geht so... ich verzichte auf Gemüsebrühe und ähnliches und ersetzte es mit trockenem Weißwein - superlecker! Ausserdem nehme ich gerne diese leckere rote "Red Curry Paste" aus Thailand zum würzen. Ich füge ab und an Hühnerbruststreifen oer Garneelen hinzu, muß aber nicht unbedingt sein. Nun aber ran an den Topf! Liebe Grüße, Jürgen

17.11.2022 19:08
Antworten
Waage84

Sehr lecker Vielen Dank für dieses tolle und vor allem schnelle Rezept, da ich kein Kurkuma da hatte, hab ich einfach etwas Curry genommen aber ansonsten mich strickt ans Rezept gehalten, gibts ab jetzt definitiv öfters Lg

03.11.2022 13:08
Antworten
dollymaus1

mal was völlig anderes ! ich habe rote linsen von m*ller´s mühle -nur 10min. kochen ohne einweichen genommen. also anstatt 20 min. kochen nur 10min. die suppe ist sehr gut und schnell zubereitet! gibt es nun öfters ... *****PERFEKT !

12.08.2010 12:53
Antworten
backofenrost

Das kommt halt darauf an ob man die Linsen eher bissfest oder fast zuerkoch haben möchte. Mit den halbierten roten Linsen (masoor dal) aus einem indischen oder asiatischen Lebenmittelladen gehts wohl am schnellsten.

28.05.2014 15:35
Antworten
Fjeldfross

Die nehme ich auch immer und bereite sie im Reiskocher zu. In die Suppe selber gebe ich kurz vor Schluß noch getrocknete Tomaten zu.

17.10.2018 01:14
Antworten
eineganzliebe

Kann man auch einfach so rote Linsen nehmen, oder müssen es die von Müllers Mühle sein?

15.02.2019 20:04
Antworten
Ergobiene

Hallo! Nein es müüsen nicht unbedingt die von Müllers Mühle sein.

06.03.2019 11:59
Antworten