Aufstrich
Dips
einfach
fettarm
Frühling
Gemüse
kalorienarm
Lactose
Saucen
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frühlingsquark

leicht und ideal für den Sommer und alle, die abnehmen wollen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.07.2010 245 kcal



Zutaten

für
250 g Magerquark (0,1 % Fett)
4 Radieschen
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Handvoll Petersilie, glatte
1 Handvoll Bärlauch
½ TL Senf
1 Gewürzgurke(n)
etwas Gurkenflüssigkeit (ca. 2 EL)
Salz
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
245
Eiweiß
36,84 g
Fett
1,52 g
Kohlenhydr.
17,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Die Karotten reiben, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Radieschen und Gurke würfeln.

Die Petersilie und en Bärlauch hacken und alles mit dem Quark vermischen. Senf und Gurkenflüssigkeit unterrühren und alles über Nacht durchziehen lassen. Kurz vor dem Verzehr mit Salz und Paprika abschmecken.

Am besten schmeckt es als Brotaufstrich oder zu Pellkartoffeln und ist auch ideal für Diäten, da es sehr sättigt und wenige Kalorien hat!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.