Braten
Fingerfood
Getreide
Hauptspeise
Reis
Snack
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reis - 'Käse' - Möhren - Bratlinge

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 31.07.2010 203 kcal



Zutaten

für
160 g Naturreis
200 g Möhre(n)
200 g Käse, „Cheddar Style mit Chives“ *
1 Prise(n) Zucker
2 TL Kräutersalz
20 Pfefferkörner, mörsern
100 g Buchweizen, mahlen, zum Binden
Olivenöl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
203
Eiweiß
7,61 g
Fett
10,08 g
Kohlenhydr.
20,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Naturreis kochen.

Möhren und „Käse“ grob raspeln, mit Zucker, Salz, Pfeffer vermischen, gekochten Naturreis, dann gemahlenen Buchweizen gut untermischen, mit nassen Händen Bratlinge formen, im heißen Fett, Hitze etwas reduziert, von beiden Seiten braten.

* Hinweis:
Diese „Käseart“ ist aus Soja, glutenfrei, laktosefrei und vegan, stammt aus kontrolliertem biologischem Anbau, wird in Schottland hergestellt.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frau_stulle

Vielen Dank für dieses tolle Bratling Rezept. Von der "Idee" gemahlenen Buchweizen zum Binden zu nehmen habe ich zwar schon öfters gehört, es aber nie mit einem Rezept probiert. Mit diesen Bratlingen war das wirklich super und ganz ohne Sojamehl oder anderen "Ei-Ersatz"-Mitteln. Die Bratlinge schmecken auch kalt zum Picnic oder zum Brunch sehr lecker und sind auch am nächsten Tag noch super, also perfekt zum Vorbereiten!

10.09.2010 18:32
Antworten