Auflauf
Europa
Hauptspeise
Kartoffeln
Österreich
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wurstauflauf á la Mama

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.01.2004



Zutaten

für
900 g Kartoffel(n), festkochend
500 g Zwiebel(n), geröstet
400 g Wurst (Extrawurst)
300 g Käse in Scheiben (Bergbaron, Emmentaler, Gauda etc.)
2 Ei(er)
¼ Liter Milch
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
Parmesan
Semmelbrösel
Butter, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffel kochen, schälen und in dünnere Scheiben schneiden, die Zwiebel in Ringe schneiden und rösten. Die Extrawurst in Scheiben schneiden. Eier und Milch vermischen.
Eine Auflaufform nehmen, einbuttern.
Zuerst eine Lage Kartoffel, schuppenförmig auflegen, mit Salz würzen, dann viel Röstzwiebel, darauf die Extrawurst ebenfalls schuppenförmig auflegen, darüber Käsescheiben, mit Pfeffer würzen, darauf viel Röstzwiebel.
Dann kommt wieder eine Lage Kartoffel, Zwiebel, Käse, Zwiebel und zuletzt die Kartoffel, auf diese wird die Eiermilch gegossen und zum Abschluss kommt eine Handvoll Parmesan mit Brösel vermischt.
Nicht vergessen, die Kartoffel zu salzen und den Käse zu pfeffern.
Im Rohr bei etwa 180°/200° etwa 45 Minuten.

Mit grünem Salat (oder nach Gusto) servieren.
Die Menge reicht für ca. 4/6 Portionen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nora

Stimmt, ich schrieb zwar viel, aber besser ist doppelt, denn ich nehme in etwa so viel Zwiebel wie Kartoffel. LG.Nora

22.02.2010 23:06
Antworten
Thomas5241

sehr lecker, man könnte eventuell noch etwas mehr Zwiebeln nehmen. Gruß Thomas

22.02.2010 12:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker! Werd ein Foto uploaden.

05.12.2006 11:10
Antworten
hobbykoch77

Sehr, sehr leckeres Rezept! Ich habe das mal mit Paprika-Knoblauchwurst gemacht und mit den Zwiebeln auch noch etwas Knoblauch angebraten. Wir konnten uns da fast reinlegen, so lecker war das! PS: Mit den Zwiebeln nicht sparen.

12.08.2004 15:32
Antworten
Honey1

Habe das Rezept heute probiert. Also die Kombination Fleischwurst (habe Geflügelwurst genommen) und geröstete Zwiebeln ist wirklich sehr schmackhaft. Dachte erst, für morgen bliebe was übrig, aber neeee. LG Honey

29.02.2004 00:07
Antworten
krümel2

Rezept ist schon abgespeichert, schmeckt mein Kindern bestimmt auch, wird demnächst ausprobiert !!! ;-)

17.02.2004 12:33
Antworten
meipia1

Vielen Dank für das Rezept, das ist das neue Lieblingsrezept meiner Mädels! lg, meipia

16.02.2004 11:24
Antworten
Korni57

Danke Dir! LG,Korni

01.02.2004 10:43
Antworten
Nora

Hallo! Extrawurst ist sowas wie FLeischwurst, oder Lioner bei euch. Knacker, oder Frankfurter, die haben in etwa das gleiche Brät. LG.Nora

01.02.2004 01:25
Antworten
Korni57

Hallo Nora, das Rezept hört sich superlecker an,aber was ist bitte Extrawurst?? LG,Korni

31.01.2004 16:40
Antworten