Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Schmoren
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linguine mit Spargel - Lachs - Garnelenpfanne

ein leckeres, leichtes Sommergericht mit Spargel und Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 31.07.2010



Zutaten

für
500 g Spargel, grüner, frisch, nicht aus dem Glas
250 g Lachs (Sockeye Alaska Wildlachs)
20 Garnele(n) (White Tiger )
4 Tomate(n) - Hälften, getrocknete
4 EL Weißwein
6 EL Wasser
8 EL Tomatenmark
½ Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
5 kleine Tomate(n) (z. B. San Marzano Tomaten)
400 g Pasta (Linguine)
Salzwasser
Gewürz(e) nach Wahl
evtl. Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Spargel waschen, putzen (nach Wunsch schälen) und in kleine Stücke schneiden. Die Spitzen zur Seite legen. Die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen, die Mini- Tomaten in Scheiben schneiden (nicht zu dünn). Die Zwiebel putzen und hacken. Ebenso den Knoblauch schälen und hacken (da spielt auch der Geschmack eine große Rolle, wer gerne den Knoblauch hat, kann natürlich auch mehr nehmen).

Den Lachs in Streifen schneiden und die Garnelen evtl. einmal durchschneiden (ich lasse sie meistens aber ganz, wenn ich sie verarbeite). In der Zeit das Salzwasser für die Linguine aufsetzen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in Butterschmalz kurz anschwitzen. Dann den Spargel (außer den Spitzen!) dazugeben und kurz mitbraten. Anschließend die getrockneten Tomaten und die Mini-Tomaten dazugeben.

Den Weißwein und das Wasser angießen (ist auch nur ein Richtwert - ich mach das meist auch nach Geschmack), das Tomatenmark einrühren (ich benutze gerne das normale Tomatenmark, das scharfe Tomatenmark und ab und zu Paprikamark) und das Ganze eine Weile köcheln lassen. Es sollte nicht zu kräftig kochen.

Nach ca. 8 Minuten die Spargelspitzen dazugeben. Den Lachs dazugeben, kurz angaren lassen, dann die Garnelen dazugeben und nur noch mit geringer Wärme etwas leicht weitergaren lassen.

Nach Geschmack würzen und den Spargel mit den Linguine servieren, wenn sie weich genug sind (ich mag sie wenn sie noch knackig sind - das mag nicht jeder). Lecker ist es auch, das Ganze mit Mozzarella zu überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paincat

Zwiebel und Knofi hab ich vergessen (dafür habe ich zum anbraten selbstgemachtes Oreganoknofiöl benutzt), Garnelen brauch ich morgen und Weißwein und getrocknete Tomaten hatte ich nicht, dafür hab ich noch eine Zucchini reingeschnippt und frischen Thymian dazu, ach ja, statt Wasser hab ich Sahne genommen - alles in allem sehr lecker, aber sicher noch besser ohne die Zucchini (das war dann doch zuviel grün

30.05.2016 20:10
Antworten
indiangirl

Die Zucchini hätte ich vielleicht auch nicht mit dem spargel zusammen verwendet aber - warum nicht ausprobieren oder ? Man kann ja nicht immer alles da haben - von daher gar nicht schlimm - rezepte sind ja zum Glück wandelbar ! die Hauptsache ist daß es dir ganz gut geschmeckt hat :-) LG indiangirl

31.05.2016 07:25
Antworten
indiangirl

Irgendwie kann ich das Rezept scheinbar nicht ändern. die Tomaten (getrocknete und Minis) sollen dazu, wenn man den spargel kurz angebraten hat mit den Zwiebeln und dem Knoblauch. Danach ablöschen. Sorry.... lg Indiangirl

20.04.2016 08:13
Antworten
Chefkoch_Heidi

Das Rezept wurde entsprechend geändert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

20.04.2016 09:38
Antworten
indiangirl

vielen lieben Dank !! Gruß indiangirl

31.05.2016 07:22
Antworten
glf

mir fällt gerade auf: die getrockneten Tomaten und die frischen Tomaten werden in der Zubereitung gar nicht mehr erwähnt??

16.05.2015 13:20
Antworten
stopperl

.... wir haben noch keinen Spargel gehabt - Trotzdem hat es allen super lecker geschmeckt. Gruss Sabine

14.04.2015 11:47
Antworten
indiangirl

freut mich sehr daß es euch geschmeckt hat ! Es schmeckt natürlich auch ohne Spargel ;-)

20.04.2015 07:38
Antworten
indiangirl

Gruß Indiangirl (sorry- man sollte nicht zu schnell irgendwo rauf klicken)

20.04.2015 07:38
Antworten
Ruby234

Habe es heute abend gekocht.Danke für das Rezept. Ich habe mit den italienische Kräuter gewürzt. Es war echt lecker.Gruß Ruby 234

17.11.2010 19:22
Antworten