Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.07.2010
gespeichert: 142 (0)*
gedruckt: 3.245 (22)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
125 g Zucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver
  Für die Füllung:
7 Blatt Gelatine, weiße
250 ml Milch
Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
2 TL Zitronensaft
200 g Zucker
Eigelb
500 g Sahne
500 g Magerquark
  Außerdem:
  Fett für die Form
  Mehl für die Form
  Puderzucker zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Springform (26 cm) fetten und mit Mehl ausstauben. Für die Biskuitmasse die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver über die Eiermasse sieben und unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im Ofen 35 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Für die Käsesahne Milch, Zitronenschale und 1 TL Saft sowie Zucker und Eigelbe in einen Topf geben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Creme andickt.

Vom Herd nehmen, die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der heißen Creme auflösen. Die Creme im Kühlschrank etwas gelieren lassen. Die Sahne steif schlagen. Den Quark und portionsweise die Sahne unter die Eigelbcreme rühren. Mit 1 TL Zitronensaft würzen.

Den Biskuitboden horizontal halbieren. Den unteren Teigboden wieder in die Form legen. Den Formrand mit einem breiten Streifen Backpapier auslegen. Die Käsesahne einfüllen, glatt streichen. Den zweiten Biskuit auf die Füllung legen. Die Käsesahnetorte mindestens 2 Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben.

Extra-Tipp: Schneiden sie den oberen Biskuitboden in 12 oder 16 Tortenstücke und setzen sie sie anschließend auf der Käsesahnefüllung wieder rund zusammen. So lässt sich die Torte vor dem Servieren problemlos in schöne Stücke schneiden.