BBQ Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.12.2018



Zutaten

für
1 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
1 EL Honig
1 Schuss Essig (z.B. Himbeer- oder Apfelessig)
150 ml Apfelsaft
150 g Ketchup
2 Prisen Chilipulver / Cayennepulver
1 Spritzer Worcestersauce
1 Spritzer Sojasauce
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Rauchsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel und Knoblauch pellen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf mit Öl glasig dünsten, den Knoblauch gepresst hinzugeben und ganz kurz mit angehen lassen. Honig zufügen und mit dem Fruchtessig + Apfelsaft ablöschen. Ketchup und Gewürze zufügen. Etwas einkochen lassen und gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.

Diese Sauce genießt man am besten zu Spareribs und Steaks aller Art.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Hallo, die Sauce kam beim Grillen gut an! Danke für das Rezept.

26.04.2020 18:29
Antworten
Schnuffipuff

Vielen Dank für das leckere Rezept!!

17.04.2020 15:32
Antworten
zimtnelkenzauber

Mein Mann war von der Sauce begeistert, obwohl er BBQ Sauce eigentlich nicht mag. Dem kann ich mich nur anschließen. Die Sauce wird es bei uns nun häufiger geben. :)

04.04.2020 13:39
Antworten
patty89

Hallo das einfache Ketchup ist sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

21.07.2019 08:06
Antworten
fcpizza76

vielen lieben Dank für das Rezept es schmeckt sehr köstlich

08.03.2019 18:56
Antworten
Serenade1611

Ich hätte da eine spontane Frage: Wie lange ist diese BBQ- Sauce wie (ein-)gelagert haltbar? So "wenig" ist für meinen Mann zu wenig, aber wenn ich mehr mache, wird übrig beiben. Je nachdem würd ich im Sommer dann auch etwas mehr herstellen, denn garantiert wird sich auch nicht immer die Zeit finden, neue zu machen. Danke schon mal und liebe Grüße, Serenade

07.03.2012 21:17
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Serenade, wenn du die Sauce noch heiß in ein ausgekochtes Schraubglas mit entsprechendem Deckel füllst, dann bildet sich beim Abkühlen ein Vakuum. So kannst du deine BBQ-Sauce viele Wochen im Keller oder Vorratsraum aufbewahren. Geöffnete Gläser am besten in den Kühlschrank stellen. Viele Grüße Katja Grüschow / chefkoch.de

08.03.2012 09:49
Antworten
chris_f

Absolute Hammersauce. Ich bin ganzjaehriger Dauergriller und dies ist meine Lieblingssauce zu langsam gegrillten Spareribs. Ein Traum! Ganz herzlichen Dank fuer das Rezept.

26.12.2011 21:00
Antworten
Aaron92

Sehr schönes Rezept.. Ich hätte da eine Frage zu den Gewürzen... Mich würde interessieren von welcher Marke sowohl der Cayenne als auch das Rauchsalz ist und ob man diese im Internet bestellen kann. Bis dahin Liebe Grüße

11.08.2010 13:49
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Aaron92, die Gewuerze kannst du in jedem gutsortierten Supermarkt kaufen, von verschiedenen Herstellern. Das Hickory-Rauchsalz ist schon n bueschen teurer aber du brauchst davon auch nicht allzu viel, wenn du die BBQ Sauce kochst. Ich habs hier besser, ich hab das Rauchsalz in fluessiger Form in einer 1 l Flasche...und war gar nicht teuer!! Das Rezept ist schon ganz gut. Ich nehme immer Tomatenmark zur Herstellung einer BBQ Sauce. Und das Rauchsalz gebe ich immer erst zum Schluss mit hinein, genauso wie noch Chili oder Cayennepfeffer. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Gruesse Susan, Pittsburgh, PA, USA

31.08.2010 20:22
Antworten