Hummus


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.12.2018



Zutaten

für
1 Dose Kichererbsen
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
½ Zitrone(n), Bio, Abrieb
2 EL Olivenöl
1 TL Sesamöl
3 EL Milch
1 Prise(n) Kreuzkümmel
1 Prise(n) Kurkuma
1 Prise(n) Paprika
1 Prise(n) Salz
1 EL Sesam, gerösteter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Kichererbsen aus der Dose befreien und gründlich abspülen. Zusammen mit den restlichen Zutaten im Mixer fein zu einer Paste pürieren bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz würzen und gegebenenfalls noch einmal abschmecken. Mit geröstetem Sesam garnieren.
Wer einen intensiveren Sesam-Geschmack erzielen möchte, oder keinen gerösteten Sesam im Haus hat: Gerne wird für diesen Dip auch Sesampaste verwendet!

Dieser Dip eignet sich optimal zum Dippen mit Brot oder Gemüse!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

goodnews

Vielen Dank für das unkomplizierte Rezept! Ein kleines bisschen habe ich es verändert: viel weniger Öl genommen, anstatt Olivenöl habe ich ca.2 TL Kürbiskernöl verwendet. Kreuzkümmel mag ich nicht, deswegen habe ich Schwarzkümmel genommen. Von den Gewürzen habe ich um einiges mehr genommen. Die Milch macht alles schön cremig Der Hummus schmeckt perfekt, ich hoffe, dass bis heute Abend nicht alles weggenascht wird.

14.07.2021 13:25
Antworten
Superkoch-kathimaus

Ist ein bisschen anders als mein Standard hummus, Milch darin ist neu für mich, aber ab und zu zur Abwechslung gar nicht schlecht. Danke und LG Kathi

24.12.2020 20:58
Antworten
baklava05

Sehr lecker,ist auch bei den Gästen gut angekommen.. Habe aber ein bisschen mehr Sesamöl genommen ... Danke für das Rezept.

21.07.2013 16:25
Antworten
sonenya

Tut mir leid, aber ich finde das Rezept leider gar nicht gut! Ich finde es fehlt definitif die Sesampaste (Tahine, 1 EL), ohne ist das ganze einfach kein Hummus (denn Sesamöl kann die Paste geschmachlich nicht ersetzen). Und auch von den Gewürzen her muss viel mehr Kreuzkümmel (1 TL) und Zitronensaft (mind. Saft von 1 grossen Zitrone) rein. Beim Knoblauch wiederum würde 1 Zehe vollkommen ausreichen! Auch hat meiner Meinung nach die Milch im Hummus nichts verloren, sondern man sollte anstatt dessen die Koch- oder Dosenflüssigkeit der Kichererbsen verwenden. Sorry, Carsten :-(

13.09.2011 14:14
Antworten
tig

Sehr lecker. Ich habe selbst gekochte Kichererbsen genommen und auch wesentlich mehr Milch gebraucht. Wahrscheinlich hat die Dosenware einfach mehr Feuchtigkeit. Statt Paprika habe ich eine Prise Räucherchili genommen, was den Geschmack wunderbar abrundet.

17.05.2011 12:26
Antworten
Gourmetfee001

Wahnsinn! Nach mittlerweile 5 Jahren habe ich eindlich ein Rezept für Hummus gefunden, das so schmeckt wie in meiner Zeit in England. Habe praktisch täglich zum Lunch Hummus mit Möhrensticks gegessen und war sehr traurig, dass es in Deutschland nicht nur unbekannt, sondern auch scheinbar unmöglich aufzutreiben ist. Ich brauchte allerdings deutlich mehr Milch. Das Sesamöl habe ich durch Sesampaste ersetzt. (Die hatte ich noch von einem der vielen erfolglosen Versuchen, ein gutes Rezept zu finden.) Ich kann gar nicht mehr aufhören zu essen! :-)

13.02.2011 16:02
Antworten
StefanS

Dieses Rezept ist wirklich sehr gut und einfach, der (?) Hummus schmeckt bestens. Anstelle des Kurkuma habe ich "Mild Madras Curry" genommen, damit macht man nichts falsche (falls man gerade kein Kurkuma zu Hause hat...)

02.01.2011 14:45
Antworten