Backen
Dessert
einfach
Gluten
Kinder
Lactose
Schnell
Snack
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Waffeln mit heißen Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 93 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2018 334 kcal



Zutaten

für
150 g Butter, weich
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker, oder Vanille frisch
3 Ei(er), Größe M
250 ml Milch
200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Glas Kirsche(n)
2 EL Zucker
2 cl Kirschwasser, oder Likör
1 EL Stärkemehl, oder Vanillepuddingpulver
Öl, für das Waffeleisen
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
334
Eiweiß
5,78 g
Fett
17,96 g
Kohlenhydr.
36,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel cremig schlagen. Eier nach und nach zufügen. Nun das Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und die Milch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Nun das Waffeleisen vorheizen, mit etwas Öl einpinseln und die Waffeln goldgelb ausbacken.

Kirschen auf einem Sieb abgießen und den Saft auffangen. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Kirschwasser (wer keinen Alkohol verwenden möchte, lässt diesen einfach weg) sowie dem Kirschfond ablöschen. Einige Esslöffel des Saftes aufbewahren, um damit die Stärke glatt zu rühren. Den Kirschfond etwas einkochen lassen und anschließend die Kirschen zufügen. Die kochenden Kirschen mit der glatt gerührten Stärke abbinden, bis diese die gewünschte Konsistenz haben.

Anrichten:
Die gebackenen Waffeln auf einem Teller drapieren, mit Puderzucker bestäuben und die heißen Kirschen auf oder neben den Waffeln servieren. Wer es noch etwas süßer mag, gibt obenauf noch etwas geschlagene Sahne!

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tarteauxpommes

Sehr fluffig und lecker. Milch zur Hälfte durch Buttermilch ersetzt, Eischnee vorab steifgeschlagen und später zugegeben. Perfekt. Ich brauchte 1 EL mehr Mondamin und habe die Kirschen damit noch gut 10 Minuten köcheln lassen.

01.10.2019 09:52
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:47
Antworten
Plüschtierjäger

nicht so too.

10.06.2019 15:02
Antworten
Plüschtierjäger

fand ich jetzt so toll. Ist aber auch alles Geschmacksache.

10.06.2019 15:01
Antworten
RebeccaBecca96

Kann man die Kirschen auch am nächsten Tag noch essen und aufwärmen?

31.03.2019 23:11
Antworten
palita

supi lecker....essen alle gern.....bereite schon seit jahren die waffeln immer so....mal mit orangenabrieb oder citroback

18.02.2011 23:27
Antworten
Alrak

Hier noch ein kleiner Tipp von mir. Die Waffeln werden noch lockerer, wenn man die Milch durch Buttermilch ersetzt.

18.02.2011 10:49
Antworten
chilliking

Habe damit heute mein neues Waffeleisen eingeweiht. SUPER! Und ich habe mir vorher noch überlegt, ob ich mir überhaupt ein neus zulege! War allerdings auch großzügiger mit dem Backpulver. habe einen gehäuften TL genommen. Grüße

14.02.2011 00:14
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, ich habe gestern die Waffeln zubereitet. War erst etwas irritiert, da im Rezept eine Messerspitze Backpulver steht, im Video aber von 1/2 Teeloeffel die Rede ist. Das ist doch schon mehr als nur eine Messerspitze.... Habe auch wie Juulee dann 2 TL Backpulver genommen, an den Teig noch ausserdem ein wenig Zimt gegeben, hier ists wirklich eine Messerspitze plus einem Hauch von Orangenabrieb. War fein so. Die Kirschen gabs auch ohne Alkohol, dafuer aber mit etwas Vanille und Zimt abgeschmeckt. Ein schoenes Dessert. Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

13.02.2011 16:06
Antworten
Juulee

Immer wieder lecker ! Ein Gericht, das es bei uns zu vielen Gelegenheiten gibt. Der Waffelteig ist genial! Ich nehme allerdings fast 1/2 Päckchen Backpulver. Die Kirschen gibts ohne Alkohol - dafür mit Zimt. Einfach ein Klassiker - dieses Rezept! LG Juulee

09.02.2011 10:30
Antworten