Zitronenmuffins mit Cranberries


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.07.2010



Zutaten

für
300 g Mehl
10 g Backpulver
½ TL Natron
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
2 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
200 ml Buttermilch
90 ml Öl
50 g Cranberries
1 Zitrone(n), Saft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backrohr auf 160° Heißluft einschalten.

Mehl, Backpulver, Natron und Zitronenschale vermischen.

In einer anderen Schüssel die Eier mit dem Zucker gut verrühren, Buttermilch und Öl einrühren, die Mehlmischung dazu geben und mit dem Schneebesen gut durchrühren, zuletzt noch die Cranberries und Zitronensaft unterrühren. Teig in die Muffinsformen füllen und ca. 20 -25 min backen.

Auf die erkalteten Muffins eine Zitronenglasur drauf geben, dazu Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dicklichen Glasur verrühren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FichteRella777

Muffins sind sehr lecker :) und einfach. Habe anstatt Buttermilch normale Milch benutzt. Und anstatt Zucker xylit genommen. Weizenvollkornmehl und 2 EL chiasamen :) und schon hat man super leckere gesunde Muffins

16.11.2016 12:28
Antworten
mima53

Vielen Dank Els'chen ! lg Mima

20.01.2015 21:30
Antworten
elschen

Die Mengenabgabe für das Natron wurde korrigiert. Danke für den Hinweis! Lieben Gruß Els'chen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.01.2015 18:40
Antworten
mima53

Hallo jajujö ich habe bei der Rezepteingabe 0,5 Teelöffel Natron angegeben, was leider nicht so übertragen worden ist lg Mima

20.01.2015 13:00
Antworten
jajujö

Hallo, ich wollte heute nach deinem Rezept backen. Aber 1/2 g Natron kann doch wohl nicht stimmen, oder? LG jajujö

20.01.2015 10:29
Antworten
mima53

Hallo veloce50, ich danke dir für deine schöne Rückmeldung, ich freue mich sehr, wenn die von mir eingestellten Rezepte gelingen und auch gern gegessen werden ! Dankeschön auch für die tolle Bewertung! liebe Grüße Mima

16.01.2015 16:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo mima, ich habe ja schon einige deiner Muffinrezepte ausprobiert und muss sagen, dass das Rezept für die Zitronenmuffins genauso toll ist wie die anderen!!! Die Muffins wurden leicht variiert. Die Cranberries wurden gegen kleingeschnittene Aprikosen ausgetauscht und die Zitrone durch Bioorange ersetzt. Auch beim Guss wurde Orangensaft und Orangenabrieb verarbeitet. Super lecker,Bilder folgen! Danke, veloce50

04.01.2015 21:59
Antworten
mima53

Hallo Muffinfee, hab vielen Dank für dein schönes feedback zu meinem Rezept und auch für die vielen Sternchen ich freue mich, dass es euch so gut geschmeckt hat liebe Grüße Mima

16.05.2014 08:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Muffins sind wirklich sehr lecker. Ich habe nur das halbe Rezept genommen und noch gehackte Schokolade hinzugegeben. Außerdem habe ich statt des Vanillinzuckers 1TL Vanillearoma hinzugegeben, 50g weißen und 50g Rohrzucker, statt Buttermilch Milch und kein Natron benutzt. Die Muffins hatten eine sehr angenehme Süße, und sie waren sehr fluffig. Ein tolles Rezept, dass jetzt in meine Favoritenliste kommt! LG Muffinfee

12.04.2014 08:40
Antworten