Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cappuccinotorte

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 29.07.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
2 EL Wasser
100 g Zucker
100 g Mehl

Für die Füllung:

250 g Mascarpone
250 g Joghurt
2 Becher Sahne
100 g Zucker
8 Blatt Gelatine
1 ½ EL Kaffeepulver, instant
⅛ Liter Wasser, heißes
⅛ Liter Milch
n. B. Löffelbiskuits

Zum Verzieren:

1 Becher Sahne
Kakao

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Eier mit dem Wasser 1 Minute mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schlagen, dann 100 g Zucker zufügen und weitere 6 Minuten schlagen. Danach das Mehl vorsichtig unterheben und den Teig in eine Springform gießen. Bei 200°C 20 – 25 min. backen. Den Tortenboden erkalten lassen. Einmal durchschneiden.

Die Gelatine einweichen und im Wasserbad auflösen. Die Sahne steif schlagen, Mascarpone und Joghurt mit dem Zucker vermengen und die Sahne unterheben. Den Kaffee mit Wasser und Milch anrühren, abkühlen lassen.

Einen Tortenring um den unteren Biskuitboden legen und 1/3 der Masse auf dem Biskuitboden verteilen. Mit Löffelbiskuits belegen und mit der Hälfte des aufgelösten erkalteten Kaffee-Milch-Gemisches einstreichen. Den zweiten Boden auflegen, wieder mit Löffelbiskuits belegen und mit dem Rest des Kaffee-Milch-Gemisches einstreichen. Die restliche Masse drauf verteilen und kühlstellen.

Kurz vor dem Servieren auf der Oberfläche mit dem Kakao bestreuen und mit Sahne verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe den Biskuitboden nicht geteilt, hatte aber auch 2 Lagen Biskuit. Dafür brauchte ich fast die doppelte Menge zum Tränken.Auf den Biskuitboden habe ich noch dünn Nutella aufgestrichen, dafür habe die Sahne als Deko gespart ;-). Sehr lecker ! LG, Angelika

13.08.2018 18:22
Antworten
elli910

zur sahne /mascarponemasse

24.12.2014 17:37
Antworten
HGDRDLE

und wo kommt die Gelantine hinein?

24.12.2014 11:20
Antworten