Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baumkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 117 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 29.07.2010



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
6 Ei(er), Größe M
3 EL Rum
150 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
200 g Kuvertüre, schwarz oder weiß oder
Kuchenglasur (Zitronenglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 45 Minuten
Den Grill auf 250°C vorheizen. 4 Eier trennen und die Eiweiße zur Seite stellen. Butter, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. 2 Eier, 4 Eigelbe und den Rum zum Teig geben. Mehl und Stärke mischen, auf den Teig sieben und vorsichtig unter den Teig heben. Die 4 Eiweiße mit Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Eine Backform (26 cm) mit Backpapier auslegen. 2 EL auf dem Formboden gleichmäßig verteilen und ca. 1,5 Min grillen. Dann wieder 2 Löffel auf dem Teig verteilen und 1,5 Min. grillen, dies so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Den Kuchen auskühlen lassen und mit der Kuvertüre überziehen.

Der Kuchen sollte mindestens 2 Tage vor dem Verzehr zubereitet werden. Er ist sehr haltbar und lässt sich auch gut einfrieren.

Es schmeckt auch sehr gut, statt Rum Zitronensaft zu verwenden und einen Zitronenguss aufzutragen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AmoreAldente

Baumkuchen wie das Original aus Salzwedel. Top!!! Hatte Amaretto statt Rum. Es wurden 10 Schichten. Habe die Form vor der 1. Schicht eine Minute in den vorgeheizten Ofen gestellt, dann lässt sich die 1. Schicht gut verteilen. Ofen auf Grill 250 Grad vorgeheizt, unterste Schiene. Pro Schicht 1,5 - 2 min. Vollmilch-Kuvertüre ... die perfekte Vatertagsüberraschung für meinen Mann, der Baumkuchen liebt und diesen sehr gelobt hat.

30.05.2019 12:58
Antworten
Sonia651990

bei mir ist er nichts geworden 🙁 ich weiß nicht wo der Fehler lag. Ich hab alles nach Anleitung gemacht. man hat die Übergänge nicht gesehen und er war nicht so fluffig wie ich Baumkuchen kenne 🤔

18.01.2019 15:15
Antworten
Ajtak84

Einfach himmlisch! Habe meinen geteilt und mittels Pfirsichmarmelade zusammengeklebt. Schoki drüber, Deko, fertig 4 Tage im Keller heimlich ziehen lassen und die Familie mal wieder überrascht....Danke für das tolle Rezept!

26.12.2018 17:51
Antworten
search59

Tolles Rezept - alles wie beschrieben durchgezogen und: zwei Tage versteckt :-) ist wirklich sehr sehr lecker und hat die Sterne verdient! Frohe Weihnachten!

25.12.2018 09:58
Antworten
TillsMama

Sehr gut gelungen. Statt Rum habe ich ein Fläschchen Bittermandel-Aroma genommen. *****

24.12.2018 18:52
Antworten
SilverPearl82

Bin gerade am Backen. Mal sehen, wie er wird. MUSS er denn 2 Tage ruhen oder kann man ihn auch am gleichen bzw. nächsten Tag verzehren?

18.02.2012 16:45
Antworten
grisu022

Hallo SilverPearl82, man kann ihn auch sofort essen, aber er lässt sich halt auch gut vorbereiten und ist lange haltbar. Ich hoffe, er schmeckt euch. Schönes Wochenende grisu

19.02.2012 00:41
Antworten
TipsenTuse

Ich liebe Baumkuchen. Kaufe mag ich ungern, sowas kann frau doch selber backen und habe es mit diesem Rezept getan. Fazit: Kommende Woche werden mehrere kleine Baumkuchen gebacken und werden Weihnachten mit verschenkt. Herzlichen Dank für das tolle Rezept. Fröhliche Weihnachten aus Westfalen.

18.12.2011 15:12
Antworten
grisu022

Hallo Tipsen Suse, schön, dass dir der Kuchen schmeckt. Eine schöne Idee ihn zu verschenken. Danke für die tolle Bewretung und auch dir schöne Weihnachten.

18.12.2011 16:06
Antworten
some_of_us

Ich habe den Kuchen gestern gebacken, das ist wirklich der Wahnsinn :) Hat super funktioniert, habe den Grill im Ofen auf Stufe 2 gestellt und das hat wunderbar geklappt. Der Teig ist sehr zart und schmeckt genausogut wie der Baumkuchen vom Bäcker. Vielen Dank für dieses super Rezept

19.10.2011 16:39
Antworten