Nudeln mit Zitronen - Lachs - Sauce


Rezept speichern  Speichern

herrliches mediterranes Sommeressen - schmeckt nach Urlaub, Strand und Meer

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.07.2010 600 kcal



Zutaten

für
250 g Lachsfilet(s)
1 Zitrone(n), der Saft davon
2 EL Honig
Salz und Pfeffer
200 g Nudeln, z. B. Farfalle
1 EL Olivenöl
2 Stange/n Lauch
50 g Kapernäpfel, ersatzweise Kapern
1 Bund Basilikum
evtl. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Lachsfilet in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft mit dem Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lachsstückchen damit übergießen und ca. eine halbe Stunde abgedeckt marinieren lassen.

Dann die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Zwischenzeitlich den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Die Kapernäpfel abtropfen lassen, die Stiele entfernen und die Kapernäpfel halbieren.Das Basilikum waschen und die Blättchen von den Stielen abzupfen.

Den Lauch in einem Topf im Olivenöl sanft anbraten. Nach einigen Minuten den Lachs mit der Marinade, sowie die Kapernäpfel dazugeben. Abgedeckt bei kleiner Hitze wenige Minuten garen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abtropfen lassen und unter die Lachssauce mischen. Sofort servieren und mit den Basilikumblättern garnieren. Dazu nach Wunsch Parmesan reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pelmeniegold

Hallo ! Das ist ein sehr schmackhaftes Gericht. Ich habe noch den Abrieb der Zitrone mit in die Marinade gegeben und Buchweizenhonig verwendet. Da ich keine Kapernäpfel hatte, kamen 2 El Kapern dazu. Danke für das schöne Rezept, es kam bei der Hitze heute gerade richtig. LG Pel

14.06.2019 17:16
Antworten
Krumen

das gab es heute auch bei uns. mal eine etwas andere Zubereitungsart mit den Kapernbeeren, es war sehr lecker. Ich hatte noch Kräuterfrischkäse hinzugegeben. statt Zitrone gab es den Saft einer Limette dazu :)

05.03.2016 20:18
Antworten
sirod1

Ich habe das leckere Rezept schon öfter gemacht und diesmal die doppelte Menge für Gäste. Lässt sich schön vorbereiten: Lauch in Olivenöl ganz kurz anschwenken und in einen großen Bräter füllen. Lachs wie beschrieben einlegen. ca eine halbe Std vor dem Essen Bräter mit Decke bei 180° im Backofen erwärmen und dann den marinierten Lachs dazugeben. Die Nudeln kochen während dessen gart der Lachs im Backofen vor sich hin Klappt zeitlich wunderbar Nudeln abgießen und mit dem Lauch-Lachs im Bräter mischen....abschmecken und mmmmhhh alle waren begeistert danke für das Rezept

12.06.2015 21:55
Antworten
kräuterhex57

Raffiniert, mediterran, sommerlich! Mir genügte die halbe Menge Honig. Vielen Dank dafür!

28.12.2014 18:32
Antworten
ck070511

Das Rezept schmeckt fantastisch, wie im Urlaub... Wir haben es heute einmal ausprobiert, und das wird es jetzt öfter geben. Herrlich frische Kombi aus Lachs mit Zitrone und einer leichten Lauchnote. Perfekt ist es dann mit einem Bisschen Parmesan obendrauf. Danke für das tolle Rezept! LG Marion

07.05.2011 10:18
Antworten
floroth

Hey, das tut mir leid. Ich habe bisher nur absolut positive Reaktionen erhalten, alle Gäste lieben es... Aber wie du schon sagst, Geschmäcker sind verschieden :-)

05.09.2010 22:22
Antworten
Katja182

Habe das Rezept heute ausprobiert und muss leider sagen, dass es meinem Freund und mir gar nicht geschmeckt hat. Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Sorry...

07.08.2010 18:55
Antworten